Inhaltsangabe

Das Leben als frischgebackene Vampirgattin kann manchmal ganz schön nervig sein. Da kommt es Betsy gerade recht, dass ihre Schwester Laura einen Trip in die Hölle plant, um ihre Mutter zu besuchen. Doch der Ausflug wird zu einer Reise in Betsys Vergangenheit – mit ungeahnten Folgen... Dieser Download enthält als Bonus zusätzlich die Geschichte "Tall, Dark and not so Faery", die sich dem Hörbuch "Zum Teufel mit Vampiren" anschließt.
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Die Sprecherin:
Die Schauspielern Nana Spier, geboren 1971 in Berlin, wurde an der Maria Körber Schauspielschule ausgebildet. Bekannt wurde sie vor allem als deutsche Feststimme international bekannter Schauspielerinnen wie Sarah Michelle Gellar und Drew Barrymore. Daneben wirkte sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen als Schauspielerin mit, z.B. in "Dr. Sommerfeld - Neues vom Bülowbogen".

Die Autorin
Die amerikanische Autorin Mary Janice Davidson, geboren 1970, ist bekannt für ihre paranormalen Romanzen. Bekannt wurde sie in erster Linie mit den Geschichten der untoten Betsy Taylor, mit der sie es sogar auf die "The New York Times" und "USA Today" Bestsellerlisten schaffte. Mary Janice Davidson lebt heute mit ihrer Familie in Minnesota.

©2011 Egmont Lyx (P)2011 Audible GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kritikerstimmen

Eine geballte Ladung Humor. Hier blättern sich die Seiten wie von selbst um!
-- Loveletter
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von aepfelchen00 Am hilfreichsten 31.01.2012

knapp vorbei...

Wirklich - ich schwöre - ich bin ein absoluter Betsy Fan. Aaaaaaber... für meinen persönlichen Geschmack ergeht sich die Autorin diesmal viel zu sehr in dem Bemühen möglichst viele witzig-ironische Dialoge, bzw. Monologe, in einer eher kurzen Geschichte unterzubringen.
In Maßen ist Mary Janice Davidsons außergewöhnliches Talent für die Mischung aus intelligentem und "besonders blondem" Humor genial. Eben in Maßen, nicht in Massen.
Das Ende der Story rief bei mir nur ein tief empfundenes "HÄÄH???" hervor.
Auch für die anschließende "Bonus-Geschichte" scheine ich zu blond zu sein. Bereits nach einigen Minuten ging die Konzentration flöten.

Einzig der Sprecherin Nana Spier verdankt diese Rezension drei Sternchen. Wieder einmal schafft sie es den einzelnen Charakteren eine besondere Note zu verleihen. Die Interpretation der "Betsy" ist einmalig und mir fiele wirklich keine andere Sprecherin ein, die die Betsy-Stories annähernd so gut darstellen könnte.
Also: vielen lieben Dank Nana Spier!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

3 out of 5 stars
Von isidrora Am hilfreichsten 08.01.2012

Finale mit vielen Fragen

Als Betsy-Fan musste ich den letzten Teil natürlich auch hören - mit Frau Spier immer ein Vergnügen - doch hatte ich auf Grund der vorhergehenden Bände eh sehr geringe Erwartungen, die dann aber auch erfüllt wurden.
Ich fand die Handlung am Anfang überraschend, aber sie folgt den üblichen Mustern. Das Finale kam für mich überraschend und war befriedigend. Aber je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr Fragen habe ich, so dass ich das Finale inzwischen als unzureichend empfinde.
Am Ende hatte ich den Eindruck, der Autorin ging es wie mir in der siebten Klasse beim Deutschaufsatz: Man versucht jede Menge Füllwörter zu verwenden und die kleinsten Details zu beschreiben um die verlangten 500 Wörter zu schaffen und bei 460. Worten muss man plötzlich den Wendepunkt finden und zum Ende kommen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen