11FREUNDE - Wilde Liga (Original Podcast)

  • von 11FREUNDE
  • Sprecher: Ilja Behnisch, Jens Kirschneck, Max Dinkelaker, Philipp Köster
  • 0 Std. 40 Min.
  • Radio/TV

Beschreibung

"Fußball ist kein einfaches Spiel" sprach einst Giovanni Trappatoni. Gut also, dass wenigstens die 11FREUNDE-Redaktion Bescheid weiß und darüber spricht. Jede Woche, jeden Donnerstag. Warum die Bayern eventuell doch nicht Meister werden. Warum der HSV wieder einmal nicht absteigt. Und wie der FC Schalke endlich wieder nach oben will. Das alles besprechen Philipp Köster und seine Kollegen humorig und temporeich in ihrem Podcast bei Audible. Und damit sie das nicht allein machen müssen, begrüßen sie regelmäßig einen prominenten Gast. Und haben dabei, frei nach Andi Möller, vom Feeling her ein gutes Gefühl!

11FREUNDE-Gründer und Chefredakteur Philipp Köster war zunächst Fan des VfB Stuttgart. Später verlagerten sich seine Sympathien auf den Heimatverein Arminia Bielefeld. Mit gleichgesinnten Fans gründete Köster einst das Arminia-Fanzine "Um halb vier war die Welt noch in Ordnung". Später hatte er zum Glück noch die Idee mit 11FREUNDE. Seitdem ist er ein gefragter Experte rund um den Fußball und die Fan-Kultur.

Der Kauf dieses Podcast gibt ihnen Zugriff auf mindestens 48 Folgen, die bereits veröffentlicht sind oder noch veröffentlicht werden. Audible-Abonnenten haben kostenlosen Zugriff auf den Podcast.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Super-Format (nicht nur) für Fussballfans

Wechselnde Mitglieder der 11 Freunde-Redaktion besprechen jeden Donnerstag den letzten Spieltag und haben einen Gesprächsgast, mit dem sie über alle möglichen Themen rund um den Fußball sprechen. Ein wunderbares und unterhaltsames Podcast-Format mit teilweise wirklich überraschend und spannenden Gästen. Einzig die Tipps der Gäste könnten besser sein - wenn man das ernsthaft nachtippt landet man wie ich auf dem letzten Platz der Firmen-Tipprunde :-)
Lesen Sie weiter...

- chewie

Etwas zu unausgewogen

Eigentlich ein guter Fußball-Talk, interessante Gäste, gute Stories...Aber: wenn man den Podcast jede Woche hört, stellt man schon fest, und irgendwann nervt es auch ein wenig, dass sehr viel Wert auf "Traditions-Vereine" gelegt zu werden scheint. Ruhrpott steht da natürlich hoch im Kurs und Hertha....
Dass die Moderatoren da ihre Fan-Base haben ist ja o.k., aber warum laden sie sich zu 90 % Gäste ein, die in der gleichen Blase leben? Oft wird auf Bayern eingedroschen (bin nun wahrlich kein Fan) , aber man nimmt so langsam eine Verteidigungshaltung ein. Leipzig ist scheinbar das schlichtweg Böse, obwohl der Verein ja guten Fußball spielt und innerhalb von wenigen jahren aus der Regionalliga in die 1. Liga gekommen ist. Aber: Leider kein "Traditions-Verein" mit Geldern gestützt - Bäh! Sorry Leute, aber mit dieser Schlagseite verliert Ihr mich irgendwann als Hörer.
Lesen Sie weiter...

- grafolaf

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.11.2017
  • Verlag: Audible GmbH