Inhaltsangabe

Helge Timmerberg, Abenteurer und Globetrotter, hat den letzten ihm noch unbekannten Kontinent bereist: Afrika. In den Großstädten inspizierte er die Hölle auf Erden, in der Serengeti das Paradies. Er entdeckte die Liane von Tarzan Johnny Weissmüller, handelte sich in einer fünfhundert Jahre alten Moschee den "Fluch des Pharaos" ein und lernte in Ghana das kleine Einmaleins der Korruption kennen. Er zog durch die Reggae-Kneipen von Dakar, traf Edelsteinhändler, Missionare, Piraten und - Lisa. Dank ihr verbindet sich seine Liebe zum Abenteuer mit dem Abenteuer der Liebe. Beides hat seine Risiken: durchgeknallte Gefühle.
©2012 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek (P)2012 Argon Verlag GmbH, Berlin
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 15,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 15,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
3 out of 5 stars
Von Christian Am hilfreichsten 23.10.2012

Schwarzafrikanische Abenteuer

Unterhaltsam ist das schon, was der Berufsreisende Helge Timmerberg da aus einer Afrikareise mit seiner neuen, jungen Freundin gemacht hat. Und man erfährt durchaus Interessantes über Land und Leute und die uns Europäern doch sehr fremde Mentalität. Aber andererseits kein Text, der großen, bleibenden Eindruck hinterlässt.
Der Autor liest selbst, und er macht das auch gut. Doch zwischendurch erwischt man sich schon bei dem Gedanken, ob ein guter Schauspieler mit dezenterer Vortragsweise nicht die Wirkung des Textes erheblich hätte steigern können.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen