Asien und Europa. Konkurrenz oder spirituelle Synthesen? (Uni-Auditorium)

  • von Michael von Brück
  • Sprecher: Michael von Brück
  • 0 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Historisch, geografisch und religionsgeschichtlich, wo liegen die Grenzen von Orient und Okzident? Europäische Aufklärer waren von China und Indien fasziniert, Humboldt von der indischen Literatur tief beeindruckt. Der Buddhismus inspirierte Schopenhauer ebenso wie Hesse. Offene Fragen des rational, naturwissenschaftlichen Denkens, der Trennung von Geist und Materie fanden Gegenmodelle in der Einheit der Natur, von Geist und Materie in einem Lebensprinzip (Prana oder Chi). Heute werden auch im Westen Materie und Geist nicht mehr als Ausschließlichkeiten empfunden - die Welt ist ein nicht-dualistischer Zusammenhang von Makro- und Makrokosmos. Fruchtbar der Nährboden für die Heillehre des Ayurveda, des Yoga und Zen. Spiritualität als gemeinsames Bindeglied von Asien und Europa.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Erl?sung in den Weltreligionen

Informativ, spannend, unterhaltsam, einfach fabelhaft.
Dank an Autor.
Lesen Sie weiter...

- Piotr Szablewski

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.04.2009
  • Verlag: Komplett Media