Das Günter-Prinzip

  • von Stefan Frädrich
  • Sprecher: Stefan Frädrich
  • 7 Std. 32 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jeder kennt das Phänomen, eigentlich zu wissen, was zu tun ist, aber nicht zu tun, was man weiß. Warum können wir uns trotzdem oft nicht aufraffen, morgens aufzustehen, Sport zu treiben oder unseren Job zu erledigen? Das liegt an Günter, unserem inneren Schweinehund und Erfolgsverhinderer vom Dienst. Er meint es nur gut und will Sie vor allem bewahren, was neu, mutig oder anstrengend klingt: "Mach es so wie immer!" und "Fang lieber erst morgen an!" In diesem humorvollen und praxisorientierten Hörbuch bekommt Günter jede Menge Tipps, wie er Sie in Zukunft unterstützt: Wie motivieren Sie sich und andere? Welche Rolle spielt das eigene Gehirn? Und wie setzen Sie die in Ihnen schlummernden Kräfte frei?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Überflüssig und langweilig

Jeder, der Bücher nicht nur zum Feuer machen gebraucht, hat das alles schon mal gelesen - mehrfach. (Dass Homöopathie et al. zerrissen werden, ist auch nicht so neu und gehört nicht in die Thematik des Buches). Dass dann aber der Sprecher seinen Text ständig mit jovial-überheblichem Gekicher würzt, macht schließlich dieses Hörtbuch zu dem Schlechtestem Sachbuch, das ich je gehört habe.
Eine dringende NICHT-KAUFEMPFEHLUNG!
Lesen Sie weiter...

- Dr. Klaus Jung

Neoliberales Gedankengut.

Kurze Zusammenfassung aus meiner Sicht gefällig? 1. Du schaffts es, wenn du wirklich willst. Aber du musst es ständig versuchen. 2. Rücksicht auf Alte, Kranke, Schwache, vergiss es. Wenn dich der Tiger jagt, freu dich wenn er statt deiner ein kleines Kind frisst. 3. Gewerkschften sind schlecht. 4. Beruf, Partner, Kinder, Familie, Freunde? Wenn die dich nerven, trenn dich davon. 5. Verzichte auf alte Routinen und bau dafür neue auf. 6. Mach dich selbsständig. 7. Wenn du keine Erfolg hast, hast du einfach nicht hart genug gearbeitet. 8. Alternative Heilmethoden = Esoterischer Schwachsinn. 9. Ernähre dich gesund, rauche nicht und trink keinen Alkohol. 10. Treibe Sport
Fazit: 1. Jeder Sprichwortkalender und die Apothekenumschau bieten mehr.
2. Von Stund an bete ich zu meinem Schöpfer, mich nie in die Fänge eines Psychaters gelangen zu lassen.
Lesen Sie weiter...

- Kathi

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 04.05.2012
  • Verlag: Gabal