Der Biophilia Effekt

  • von Clemens G. Arvay
  • Sprecher: Martin Harbauer
  • 8 Std. 22 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Wald tut uns gut, das spüren wir intuitiv. Doch was bisher mehr ein Gefühl war, belegt jetzt die Wissenschaft. Sie erforscht das heilende Band zwischen Mensch und Natur, das einen viel stärkeren Effekt auf uns hat, als wir bisher dachten. So kommunizieren Pflanzen mit unserem Immunsystem, ohne dass es uns bewusst wird, und stärken dabei unsere Widerstandskräfte. Bäume sondern unsichtbare Substanzen ab, die gegen Krebs wirken. Der Anblick unterschiedlicher Landschaften trägt zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten bei und wenn ein Spaziergang im Grünen die Stimmung aufhellt, hat das auch einen Grund.

Clemens G. Arvay zeigt diesen Biophilia Effekt nicht nur, er sagt auch, wie wir ihn mit Übungen besonders gut für uns nutzen können. Im Wald, oder auch im eigenen Garten.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

sehr schönes Hörbuch

Lassen wir das mit dem Krebs mal weg. Zuviel Heilversprechen gibt es schon in diese Richtung, im Endeffekt ist Krebs immer noch eine Geisel der Menschheit.

Mit Sachverstand und Einfühlungsvermögen spricht Arvay über sein Lieblingsthema: die Natur! Wir Menschen sind ein Teil der Natur, was wir allerdings immer wieder zu vergessen scheinen. Wir brauchen die Natur für unser Wohlbefinden. Die Natur hilft uns, innerlich und äußerlich gesund zu bleiben.

In „Der Biophilia Effekt“ werden wir erinnert, wer und was wir sind. Was für uns wichtig sein sollte. Es geht um Kinder, die kein Gemüse mehr kennen, Gärten für Altersheime und Hospize, um Gärten, die noch Garten sein dürfen, mit altem und fast vergessenem Gemüse.

Arvay gibt sehr gute Tipps, wie wir unsere Reserven in der Natur auftanken können. Er nimmt uns mit auf eine bildhaft schöne Reise in die Natur, die echt Lust macht, es ihm nachzutun.

Es gibt auch kleine gesprochene Übungen zu denen werden wir eingeladen, in uns zu gehen und abzuschalten.

Auf Grund seiner Studiengänge Biologe, Landschaftsökologie und angewandte Pflanzenwissenschaften – gehe ich davon aus, dass Arvay weiß wovon er schreibt.

Aus Urlauben und von Spaziergängen, wissen wir, wie gut uns die Natur tut. Wir vergessen es eventuell immer wieder. „Heilung aus dem Wald“ ist ein Hörbuch, welches uns erinnern möchte, wieder das Richtige für uns zu tun. Es gibt keine mahnend erhobenen Finger in „Der Biophilia Effekt“, lediglich gelebte Liebe zur Natur wird uns nahe gebracht.

Auch für Menschen, die sich gar nicht mit Bäumen, Sträuchern, Gemüsen oder sonstigen Pflanzen auskennen, ist dieses Hörbuch interessant. Die Sprache von Arvay ist klar, deutlich, bildhaft und ohne seltene Fachausdrücke.

Der Sprecher Martin Harbauer hat seine Sache toll gemacht. Seine Vortragsweise war ruhig und getragen, passend zum Thema.

Fazit: Dieses Hörbuch ist interessant für alle Altersklassen. Egal welchen Beruf ihr habt, egal, was ihr für Hobbys habt – dieses Hörbuch wird euch begeistern – mich hat es begeistert – falls es euch nicht begeistert, was ich schade fände, wird es euch daran erinnern, das ihr Natur seid.

Denkt ihr nun, ach – mit der Natur kenne ich mich aus. Habe selbst Gemüse im Garten usw. – Heilung aus der Natur kenne ich auch usw. usw. – hört euch wenigstens die Hörprobe an.
Lesen Sie weiter...

- Myriam Gelderblom

Wertvoll aber schlecht gesprochen

Ein interessantes Buch. Aber der Sprecher: mit seiner monotonen, eigenartig betonenden Sprechweise hat er mich zunächst in Trance versetzt, so dass mir schwer fiel, zuzuhören. Dann hat es mich zunehmend aufgeregt. Ich weiß noch nicht, ob ich schaffe, zu Ende zu hören, obwohl es mich sehr interessiert.
Lesen Sie weiter...

- Albert Glossner

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.06.2015
  • Verlag: ABOD Verlag