Der Kick des Geldes oder wie unser Fußball verkauft wird

  • von Jens Berger
  • Sprecher: Christian Jungwirth
  • 8 Std. 32 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der Profifußball verliert seine Unschuld. Wir reden von Fußballvereinen, obwohl wir es längst mit AGs und GmbHs zu tun haben. Wer aber steht hinter diesen Gesellschaften? Wer profitiert von diesem gigantischen Geschäft um Übertragungsrechte und Merchandising? Welcher Apparat ist um die 90 Minuten herum entstanden, der uns tagaus tagein Relevanz vortäuscht, es aber immer weniger schafft, vom großen Geschäft für einige wenige abzulenken, die knallhart ihre Interessen verfolgen?

Deutschland ist Weltmeister, die Bundesliga boomt, König Fußball ist beliebt wie nie. Meint man. Dabei sagen nur rund 30 Prozent der Deutschen, dass sie sich aktiv für Fußball interessieren, wie Umfragen bestätigen. Trotzdem werden viele Kosten, die durch dieses Spektakel entstehen, der Allgemeinheit aufgedrückt. Der Großteil der Umsätze wird schon lange nicht mehr mit den Einnahmen aus den Stadionbesuchen bestritten. Entstanden ist ein Wirtschaftszweig, der sich perfide unschuldig gibt, an dem aber nur einige Wenige profitieren auf Kosten der Fans. Das vorläufige Ergebnis: In vielen Ligen herrscht bereits große Langeweile, weil ein zwei Vereine jeden Wettbewerb dominieren.

Jens Berger durchleuchtet unseren Lieblingssport, der seine Unschuld verloren hat und nennt Zahlen, Daten und Fakten, die bisher nicht bekannt waren.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Das schöne Spiel, Big Business und der Todesstern

Es kann ja nicht ausbleiben das der populärste Sport der Welt zum Spiegel und zur Bühne all der in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur zu beobachtenden Generaltendenzen wird. Ja Fußball ist eine hochpolitische Veranstaltung.
Stellenweise geriet mir das Buch von Herrn Berger etwas zu polemisch. Dennoch ist es eine hochinteressante, themenreiche Lektüre mit der ich mich für die nächsten Diskussionen um und zu meinem Lieblingssport gut gerüstet fühle.
Muss man denn nicht fairerweise der konsequenten Durchkommerzialisierung des Fußballs zugestehen ein Prozeß zu sein vom Range derer die mindestens ihre zwei Seiten haben. Ist denn die technische, athletische, taktische ja auch ästhetische Entwicklung dieses faszinierenden Sports nicht untrennbar mit seiner wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung verbunden und durch diese nicht auch angestoßen und bewirkt?
Als Star Wars und F.C. Bayern Fan muss ich mit Nachdruck widersprechen:
Der F.C. Bayern München als der Todesstern einer Galaxis namens Bundesliga?
Die große Langeweile in der Bundesliga durch die notorische Übermacht des F.C. Bayern München? Das ich nicht lache! Jeder Spieltag ist doch eine Wundertüte. Die Bayern kommen? Das Stadion ist ausverkauft! Die Bayern kommen? Das Spiel des Jahres für den gastgebenden Verein und die Heimmannschaft ist bis in die Haarspitzen motiviert! Ich zumindest habe nie den Eindruck das es dem F.C. Bayern von den gegnerischen Mannschaften leichtgemacht würde. Welcher Fußballfan wünscht sich denn ernsthaft einen Ligabetrieb ohne den erfolgreichsten, meistgeliebten und bestgehassten deutschen Fußballverein. Die ganze Liga kann sich doch an den Bayern abarbeiten und emporkonkurrieren - und umgekehrt!
Das historische Tripel 2013 wäre doch denn Bayern nie geglückt - zumal sicher nicht nach der Nullpunkt-Saison 2012 mit ihren drei verpassten Titeln - wenn der Powerfussball der Borussia aus Dortmund nicht zur Anspannung aller Kräfte inspiriert hätte. Das historische Tripel war in diesem Sinne sehr wohl auch ein Verdienst des großen Rivalen. Was also sollte denn dem F.C. Bayern an einer sportlich deklassierten Restliga gelegen sein?
Ein Hörbuch das mir soviele Einsichten beschert, mich zum Widerspruch und zur Vertiefung reizt ist mir allemal fünf Sterne wert.
Wenn auch die ein oder andere Betonungs- und Ausspracheextravaganz mich aufhorchen ließ so hat mir die engagierte und kraftvolle Lesung von Herrn Jungwirth doch gefallen.
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Jede Menge Zahlen und ein einschläfernder Sprecher

Es war sehr ermüdend dass Buch zu hören. Inhaltlich einige interessante Informationen aber das alles belegt mit zig Aufzählungen und Zahlen. In Summe eine schwere Kost.
Lesen Sie weiter...

- Paso

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 09.09.2015
  • Verlag: ABOD Verlag