Die Buddhas vom Dach der Welt

  • von Lama Ole Nydahl
  • Sprecher: Mike Maas
  • 8 Std. 35 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Auf ihrer Hochzeitsreise 1968 nach Nepal begegneten Hannah und Ole Nydahl als einige der ersten Westler dem Diamantweg-Buddhismus. Schon 1969 wurden sie hier Schüler des ersten bewusst wiedergeborenen Lama Gyalwa Karmapa, dem "König der Yogis". Die Kraft der Kagyü oder "mündlich übertragenen" Meditationsschule des tibetischen Buddhismus sollte ihr Leben grundlegend verändern. Auf abenteuerlichen Reisen und in wachsender Zusammenarbeit mit den wichtigsten Meditationsmeistern lernten sie die Welt des Diamantweg-Buddhismus kennen und wurden selbst Träger seiner Mittel. Nach drei aufregenden Lehrjahren in den Himalayas bat sie der Karmapa, die Lehre in den Westen zu bringen. Seitdem reisen die beiden rund um die Welt. Lama Ole hat bis heute über 400 Meditationszentren der tibetischen Karma-Kagyü-Schule gegründet. Mit unermüdlichem Einsatz arbeitet er daran, dass die einmalige Philosophie, Psychologie und vor allem die Übertragung und die Meditationsmittel Tibets nicht mit dem Land und seiner Eigenart verloren gehen.

Hannah Nydahl wurde zusätzlich vom 16. Karmapa gebeten, die führenden tibetischen Lehrer zu begleiten und für sie zu übersetzen. Sie führt diese Arbeit noch heute fort. Das Buch verbindet eine lebendige Schilderung der Lehrjahre im Osten mit spannenden Einblicken in die so selten verstandene Geisteswelt des tibetischen Buddhismus.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine Reise in fremde Welten und Kulturen

Ich bin erstaunt was möglich ist und wie Menschen ihren Weg finden. Dieses Buch füllt mein Leben mit neuer Kraft und zeigt mir neue Wege und Ziele.
Lesen Sie weiter...

- Ladler0

Abenteuergeschichte eines Schein-Lamas

Ole Nydahl ist ein Geschichten Erzähler und als solchem ist es ihm gelungen ein relativ spannendes Buch zu schreiben, als Hörbuch gut von Mike Maas vorgelesen. Einige fantastische Schilderungen, die der Autor als spirituelle Wahrnehmungen verkaufen möchte, schreibe ich seinem extremen Drogenkonsum zu. Ich musste einige Male sogar herzhaft lachen an Stellen, mit denen der Autor beabsichtigt hatte Ehrfurcht vor seinen übersinnlichen Wahrnehmungen zu erzielen.
Alle, die einen objektiven Bericht über den Buddhismus erwarten, werden hier nicht fündig. Ole Nydahl ist ein zweifelhafter Lama, dessen Zweig als Sekte eingeordnet ist. Mehr dazu kann man im Internet recherchieren.
Dennoch eine kurzweilige bunte Biografie mit abenteuerlichen Reisen zwischen Europa, Nepal, Indien und Tibet lange vor dem Massentourismus. Als solche Geschichte kann einem der tatsächliche Wahrheitsgehalt des Inhaltes dann auch egal sein.
Als Abenteuerroman, ohne den Anspruch zu erheben das Werk eines Erleuchteten über den Buddhismus zu sein, hätte es von mir mehr Sterne bekommen.
Lesen Sie weiter...

- Leseratte1a

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.08.2014
  • Verlag: Zeitlose Werte Verlagsgesellschaft