Die smarte Art sich durchzusetzen

  • von Astrid Posner
  • Sprecher: Astrid Posner
  • 6 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sie selbst haben es in der Hand: souverän den eigenen Standpunkt zu vertreten, ohne gleich die Beziehung zu riskieren; Sichtbarkeit und Wertschätzung zu erreichen, ohne sich in Machtkämpfe zu verstricken. Das Geheimnis liegt im Umgang mit Ihrem persönlichen Status. Er bestimmt jede menschliche Kommunikation und wie auf einer Wippe können wir selbst beeinflussen, ob es rauf oder runter geht. Höherer Status schafft Distanz und Respekt, tieferer Status erzeugt Nähe und Sympathie. Durch die Unterscheidung zwischen hohem und tiefem, innerem und äußerem Status ergeben sich vier Rollen, die wir flexibel einsetzen können. Wie uns diese Dynamik in schwierigen Situationen zum Erfolg führt und wir gezielt mit dem eigenen Hoch-und Tiefstatus spielen, zeigt Astrid Posner aus ihrer langjährigen Erfahrung als Coach, Trainerin und Schauspielerin. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Qualität der Sprecher eine Unverschämtheit

Das Thema ist interessant. Als Kommunikationsprofi konnte ich hier immer noch was dazulernen. Ich glaube aber, dass vieles, was dieses Buch fachlich empfiehlt, für den Kommunikations-Leihen nur schwer umsetzbar ist. Aber für Fortgeschrittene sicher eine gute Ergänzung. Besonders gefallen hat mit die Kombination aus typischer Körpersprache je nach Status, den Verhaltensweisen, der Stimme, und der zugehörigen inneren Haltung.
Gut ist auch der Versuch, die richtige Wahl des Statusfeldes durch Coachingmethoden zu unterstützen.
Interessant ist das Buch daher insbesondere für junge Coaches am Beginn ihrer Laufbahn, durch die vielen Coaching-Ansätze und die Transskripte aus (mutmaßlich echten) Coachingsitzungen der Autorin.
Minuspunkte gibt es für die Übertragung der Theorie auf Praxisfälle. Die Autorin beschreibt oft ein Statusfeld und gibt zur Illustration typische Gedanken wieder. Diese Beispiele treffen aber meiner Meinung nach oft gar nicht den Kern.
Noch schlimmer wird es bei den Sprechern. Sie sprechen Szenen und Dialoge. Dabei kommt es aufgrund der Botschaft dieses Buches sehr stark auf die Richtige Stimmung des Sprechers an. Dort wo das Statusfeld "Zickig" darstellen soll, muss der Sprecher eben zickig klingen, dort wo der Sprecher diplomatisch klingen sollte, nja...es trifft leider auch hier oft nicht ins schwarze.
Die Autorin ist auch selbst Sprecherin. Da sie offenbar aus der Schauspielerei kommt, ist sie als Sprecherin ganz ordentlich. Der männliche Sprecher ist grauenhaft. Nicht ein einziger Satz ist richtig betont. Mir fehlen die Worte um das Niveau zu beschreiben. Mein Opa könnte es vermutlich besser. Jeden Satz in seinen Dialogen, muss ich gedanklich neu formulieren und richtig betonen, um überhaupt dem Dialog einen Sinn geben zu können. Bei so einem Hörbuch, darf man doch nicht beim Sprecher sparen. Die Autorin selbst trifft zumindest in 90 % der Fälle eine natürliche bzw. passende Betonung. Aber selbst das ist indiskutabel. Bei dem Thema dieses Hörbuches kommt es auf extreme Genauigkeit der Stimmlage, Stimmung, der Emotionen und Betonung an. Sonst geht die Kernbotschaft verloren. Hier hätte man im Tonstudio viel extremer auf die Ausführung achten müssen.
Dazu kommt ein extrem langsames Sprechtempo. Das Zuhören macht echt Mühe. Da nutzt auch die angenehme Stimme der Autorin nichts. Vielleicht ist das gewollt? Rechnet die Autorin damit, dass der Lerninhalt durch die hypnoseartige Sprechweise besser behalten wird? Jedenfalls habe ich beim Autofahren große Mühe nicht einzuschlafen.
Fazit:
Botschaft +8
Sprecherin +5
Sprecher -8
Sprechtempo -5
Lesen Sie weiter...

- Rach Team&Kommunikation

Unbedingt als Hörbuch, aber komplex

Die Autorin beleuchtet in anhörlicher Weise die Wirkung von Kommunikation. Nicht was wir sagen ist wesentlich, sondern wie wir es sagen. Daher ist das Hörbuch einer Papieredition überlegen. Trotzdem ist der Stoff so komplex, dass ich oft gerne das Buch parallel dazu in Händen gehalten hätte. Insbesondere die Übungen sind mir nicht gelungen. Die verschiedenen Fallbeispiele sind gut gewählt und das Buch hat Spass gemacht und zumindest ein Nachdenken bewirkt. Die Stimme von Frau Posner ist sehr angenehm und lässt die Beispiele sehr authentisch herüberkommen.Das war alles im Hochstatus formuliert. Es sind nicht alles neue Erkenntnisse, aber anschaulich dargestellt. Der Ton mach die Musik.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 07.05.2013
  • Verlag: SAGA Egmont