Eine Reise durch Norwegen

  • von Kai Schwind
  • Sprecher: Kai Schwind, Matthias Keller, Sabine Mazay
  • 1 Std. 11 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Oslo ist eine der faszinierendsten Metropolen Skandinaviens. Ein Spaziergang am Hafen, entlang der Flaniermeile "Aker brygge", durch den Vigelandpark mit seinen mystischen Statuen führt über das Schloss direkt in einige der beeindruckendsten Museen der Stadt: Elise erklärt Interessantes über Edvard Munchs bekanntes Gemälde "Der Schrei" und Paal führt im "Folkemuseet" durch mehrere Jahrhunderte norwegischen Lebens. Eine Fahrt mit der Bergenbahn führt auf einer der schönsten Bahnstrecken Europas an die Westküste nach Bergen. Dort riecht es nach Fisch und es klingt überall nach Edvard Grieg, in dessen Wohnhaus man sogar auf deutschsprechende Musikprofessoren treffen kann. Anschließend begleiten wir Cecilia auf einem Postschiff der "Hurtigruten" an den dramatischen Fjorden entlang bis zu den Lofoten. In Tromsö erzählt Inga über die Zeit, wenn es nicht mehr hell wird und wo man den besten Kaffee bekommt. Die Reisebegleiter bis ans Nordkapp sind Elche, Trolle und die faszinierenden Klänge der Samimusik.Inhalt:
1. Oslo: Schloss und Bunads
2. Munch: Ibsen und Lutefisk
3. Nachtleben in Oslo, Museumsinsel und eine Zeitreise
4. Auf dem Holmenkollen, Vigelandpark und der Friedensnobelpreis
5. Spuk in Halden
6. Entlang der Sørlandküste
7. "Snakker du norsk?" In Bergen
8. In Troldhaugen bei Edvard Grieg und Anheuern auf der Hurtigrute
9. Die Lofoten, Trollfjord und Henningsvaer
10. Mythische Wesen: Trolle und Huldra
11. Regen in Tromsø und Baden in Hammerfest
12. Finnmark: Land der Samen
13. Abschied mit Pølse "Tilbake igjen!"

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Nicht ganz, was der Titel verspricht

Das Hörbuch fand ich ok. Ich war allerdings enttäuscht, dass es nicht wirklich eine Reise durch ganz Norwegen war, sondern die Hälfte des Hörbuchs sich nur mit Oslo beschäftigt und die andere Hälfte sich nur auf ein paar Städte auf den Weg nach Nordnorwegen beschränkt. Zwischendurch gibt's auch mal ein wenig Musik von nationalen Künstlern oder Interviews mit einheimischen. Alles in allem fand ich das Hörbuch ok, auch wenn der Titel andere Erwartungen in mir weckte.
Die Sprecher haben ihre Sache einwandfrei gemacht.

Ich sehe das Hörbuch nun als kleiner Ideenratgeber für den nächsten Norwegenurlaub, dachte aber ursprünglich, dass es mehr wie eine Dokumentation mit einem breiteren und tieferen Informationsgehalt wäre.
Lesen Sie weiter...

- 0815

Der Norden kommt etwas zu kurz

Guter Reiseführer für einen ersten Überblick auf Land und Leute.
Der Norden des Landes besonders die Finnmark und das Nordkap kommen etwas zu kurz. Die Landschaft dort hätte ein längeres Kapitel verdient. Wann und wie man Polarlichter sehen kann vermisse ich ganz.
Bei einer Aktualisierung gibts dann auch den 5. Stern.
Lesen Sie weiter...

- wavelenght

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 31.07.2008
  • Verlag: Geophon