Haut nah

  • von Yael Adler
  • Sprecher: Yael Adler
  • 5 Std. 8 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Die Haut beschäftigt uns täglich: Pflege, Sensibilität, Allergien, Anti-Aging, Sonne... Sie ist knapp zwei Quadratmeter groß und umhüllt alles, was wir in uns tragen; sie sorgt dafür, dass wir die Hand wegziehen, wenn wir aus Versehen in ein Messer greifen, schützt uns davor zu überhitzen oder zu erfrieren und schirmt uns vor gefährlichen Eindringlingen ab. Keine Erregung, kein Sex ohne - unsere Haut.

Aufschlussreich und unterhaltsam rückt die fernsehbekannte Dermatologin Yael Adler unserer Haut zu Leibe und erklärt alles, was man über sie wissen will. Sie scheut dabei auch nicht vor Pusteln, Falten, Fußkäse und anderen Tabus zurück. Mit großer Begeisterung erzählt sie, warum Sex schön macht, Männer keine Cellulite bekommen und warum in unserer Haut ganz schön viel Hirn steckt.

Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Das größte aller Organe

Fußkäse, Pruritus ani(Afterjucken), Hämorrhoiden. Ach wüßte ich doch nur ein Hörbuch indem ein verständiger, unerschrockener, erzählerisch talentierter Arzt mit charmanter Unverkrampftheit von solchen Unergötzlichkeiten handeln würde. Hier ist die Antwort auf meine hautärztlichen Fragen. Kein Organ ist uns näher und selbstverständlicher als unsere Haut. Spiegel der Seele, emotionale Projektionsfläche, erotische Verlockung, Bühne mikrobiolgischer Dramen. Das dem größten Organ jetzt per Hörbuch die gebührende Aufmerksamkeit gewidmet wird ist allemal ein Kurs im Staunen und Wundern.
Lesen Sie weiter...

- doktorFaustus

Ungewöhnliche Einblicke in unsere Haut

Besonders gut gefällt mir, dass das Buch umfassend informiert, nie abwertend, sondern sachlich erklärend ist - und trotzdem witzig und gut zu hören in Bus oder Bahn.
Lesen Sie weiter...

- Elena Kuss

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2016
  • Verlag: Argon Verlag