Ich hatte keinen Vater

  • von Robert Betz
  • Sprecher: Robert Betz
  • 1 Std. 3 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Viele Menschen haben ihren leiblichen Vater - aus unterschiedlichsten Gründen - nie kennengelernt. Bei anderen verstarb er früh oder Mutter und Vater trennten sich schon bald nach der Geburt. Für all diese Menschen ist dieses Hörbuch geeignet, um einen inneren Bezug und Kontakt zu ihrem Erzeuger herzustellen und ein lebendiges inneres Verhältnis zu ihm aufzubauen. Egal was in der Vergangenheit geschah und gleichgültig, was für ein Mensch unser Vater war - er ist und bleibt unser Vater, dessen Erbe in uns ist. Diese Verbindung kann man leugnen, aber das hilft nicht weiter, sondern blockiert die Kräfte, die uns vom eigenen Vater zufliessen wollen. Und auch der beste Stiefvater und schon gar nicht die Mutter, können die Beziehung zum leiblichen Vater ersetzen. Diese Meditationen laden ein, Klarheit und Frieden herzustellen in uns selbst und in der Beziehung zu unserem Vater.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Schwieriges Thema genial aufbereitet

Ohne Vater aufgewachsen - was dies in meinem Leben bedeutet war mir noch nie so bewusst als nach dem (mehrfachen) Hören dieses Audiobooks. Betz versteht es genial, die Zusammenhänge eines schweren Themas auf einem selbst, sehr einfach darzustellen und zu klären. Und gibt auch Lösungswege heraus. Und für mich das Beste daran ist, dass die Konflikte schneller gelöst werden können als mit manch einer Therapie.
Lesen Sie weiter...

- guggi24

Sehr heilsame Meditation

Die Meditation ist - so wie die meisten Beiträge von Robert Betz - sehr heilsam und ermöglicht eine gut geführte Kontaktaufnahme mit der Energie des Vaters. Mir ist dadurch die Bedeutung des leiblichen Vaters viel deutlicher geworden. Es ist ein erster Schritt Richtung Akzeptanz
Lesen Sie weiter...

- Elena

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 31.03.2010
  • Verlag: Robert Betz