Last Lecture. Die Lehren meines Lebens

  • von Randy Pausch
  • Sprecher: Joachim Schönfeld
  • 5 Std. 7 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Randy Pausch hält im September 2007 seine "Last Lecture". Er weiß, dass er unheilbar krank ist und in wenigen Monaten sterben wird. Doch seine letzte Vorlesung handelt nicht vom Tod, sie ist eine großartige Hommage an das Leben.In diesem Hörbuch vertieft er die Themen dieser Vorlesung: Was ist wirklich wichtig im Leben? Was heißt es Werte und Ziele zu haben? Wie überwindet man Hindernisse und verwirklicht seine Lebensträume? Was können wir unseren Kindern mitgeben, was sie stark macht für das Leben? Randy Pausch inspiriert, macht Mut und bringt den Hörer immer wieder zum Lachen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

One of the greatest...

Last Lecture von Randy Pausch...ein MUST hear und MUST read...Vieles von dem was Randy Pausch gesagt bzw. beschrieben hat, waren die Erfahrungen seines Lebens und wie man es auf die Gesellschaft umlegen könnte, wie man sein eigenes Leben zu leben im Stande ist ohne am Ende seines Lebens das Gefühl zu haben, nicht gelebt zu haben. Hier nur einer der vielen Sätze, die Randy Pausch in seiner Last Lecture sage: "If you can find your footing between two cultures, sometimes you can have the best of both worlds." Wie wahr!
Das wichtigste im Leben ist wohl das zu tun, was einen selbst ausmacht und auch zu sagen: "Ich mache das, was mich eigentlich ausmacht!" Dies ist eine Botschaft, die Randy Pausch seinen Lesern und Zuhörern mit auf den Weg gibt und das ist es auch, was er seinen Kindern mit auf den Lebensweg geben wollte, als er sich entschied, die "Last Lecture" zu halten. Ein wunderbares Geschenk eines Vaters an seine Kinder!
Lesen Sie weiter...

- S. Rack

lesenswert

Ein krebskranker Vater, der weiß, dass er seine Kinder nicht mehr all das lehren kann, was ein Vater seinen Kindern mit auf den Weg zu gebn hat, versucht, seine Lehren, menschlichen Erfahrungen und Anleitungen zur Kindererziehung in einen Vortrag zu packen, der eigentlich gleichzeitig an seine Familie wie auch seine Studenten und zukünftigen Leser gerichtet ist. Er möchte, das etwas, also möglichst viel von ihm bleibt, wenn er geht. Er möchte die Welt verbessern, oder besser, dass seine Kinder und die jungen Leser und Hörer seiner Lektion es tun. Er möchte, dass sein Wissen nicht vergessen wird, ein allzu verständlicher Wunsch eines Todgeweihten. Sehr lesenswert und vielleicht ein guter Vorschlag, mit dem zu frühen eigenen Tod umzugehen. Ich konnte einige gute Anregungen zum Umgang mit Kindern, bzw. Enkeln in der "letzten Lektion" finden.
Der Vorleser, Joachim Schönfeld ist ok.
Lesen Sie weiter...

- Judith

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 30.06.2010
  • Verlag: steinbach sprechende bücher