Liebe dich selbst und es ist egal, wen du heiratest

  • von Eva-Maria Zurhorst
  • Sprecher: Eva-Maria Zurhorst
  • 6 Std. 27 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Die meisten Scheidungen sind überflüssig." Eva-Maria Zurhorst spricht aus Erfahrung, denn als Beziehungscoach wird sie immer wieder aufs Neue mit dem Frust und den Rosenkriegen vieler Paare konfrontiert. Die Hoffnung, dass mit dem nächsten Partner dann alles besser und anders wird, erweist sich leider allzu oft als vergeblich. Eva-Maria Zurhorst zeigt, dass eine tiefe Beziehung und Liebe auch dort möglich sind, wo die Hoffnung vielleicht schon längst aufgegeben wurde. Eine flammende Liebeserklärung an die Ehe

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Hörbuch nicht nur für Frauen

Die Geschichte beginnt mit dem Tag der Hochzeit.
Die Vielfältigkeit an lebenspraktischen, formulierten Einsichten und Vorschlägen hat mich begeistert.
In Zukunft werde ich einige Formulierungen sicher selbst verwenden, wenn in meiner eigenen Beziehung der Wurm drin ist. Ich habe aus dem Buch gelernt, dass es wichtig ist an die eigene Beziehung zu glauben.
Die Autorin macht Mut, und macht vor allem klar, dass man zuerst bei sich selbst anfangen muss, wenn man in einer Partnerschaft unzufrieden ist.
Ich selbst habe gelernt, dass ich allein an meinem Erfolg in der Beziehung verantwortlich bin, meinen eigenen Gefühlen zu folgen, das ist das Erfolgsrezept. Nur das Anerkennen und Annehmen der eigenen Verantwortung in Allen Teilen wird helfen wieder zu einer festen Partnerschaft zu finden.
Es geht nicht ohne Arbeit an sich selbst.
Neben Eva-Maria Zurhorst kann ich Bücher von Chuck Spezzano empfehlen, sie sind leicht verständlich und bodenständig und praxisnah.
Alles in allem ein genial gelungenes Hörbuch.
Ines Wohl
Lesen Sie weiter...

- I. Wohl

Enttäuschend

Die ersten Stunden hört sich das Buch wirklich gut an,ich hatte oftmals das Gefühl,als würde ich mich in dem Beschriebenen wiederfinden.Doch dann,als ich darauf wartete,Tips zu erhalten,wie ich das Gesagte erreichen kann,Enttäuschung auf ganzer Ebene.Dann läuft alles nur noch auf Gott und Glauben hinaus.Was soll ich damit anfangen,wenn ich nicht gläubig bin?Das ist nicht der Weg,den ich mir für mich vorstelle.Ich bin total enttäuscht darüber,das sich die ganze Erwartung und Hoffnung,die ich in das Buch setzte,nun als Flopp erweist.Für einen Atheisten wie mich wäre es fair gewesen,wenn schon in der Buchvorstellung ein kleiner Tip darüber gestanden hätte,auf was das Buch hinaus läuft.So hätte ich mir mein Geld gespart.
Lesen Sie weiter...

- Danie L.

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.04.2010
  • Verlag: Arkana