Mach es einfach! Warum wir keine Erlaubnis brauchen, um unser Leben zu verändern

  • von Ilja Grzeskowitz
  • Sprecher: Ilja Grzeskowitz
  • 7 Std. 54 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wir leben in einer Zeit, die von Jammern, Nörgeln und Stillstand gekennzeichnet ist. Jeder beschwert sich über alles. Doch statt selbst etwas zu verändern, vertraut man darauf, dass andere schon Verantwortung übernehmen werden. Ilja Grzeskowitz hat es sich auf die Fahnen geschrieben, dieser passiven Abwartehaltung den Kampf anzusagen.

In seinem neuen Hörbuch zeigt er gewohnt kurzweilig und unterhaltsam Wege, wie es auch ohne Titel, Geld oder die Erlaubnis anderer Menschen gelingt, das eigene Leben zu verändern. Anhand von spannenden Geschichten und Ideen erfahren Sie unter anderem, warum die Angst Ihr bester Freund ist, welche zwei Worte das Potenzial haben, Ihr Leben zu verändern, und welches die wichtigste Eigenschaft ist, mit der Sie Veränderungen in Ihrem Unternehmen, Ihrer Familie und den unterschiedlichsten Situationen des Alltags aktiv umsetzen können.

Was auch immer Sie gerne in Ihrem Leben verändern wollen, zögern Sie nicht, sondern nutzen Sie ab sofort das Motto dieses Hörbuches: "Ich mach' das jetzt einfach!" Denn wenn Sie es nicht tun, tut es niemand.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Demotivation ist ein Problem; Lösungenansäte fehle

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Ich erwartete vom Buch, dass das Thema Motivation und Umsetzungskompetenz dargelegt wird. Insgesamt skizziert der Autor typische Schwachpunkte, wobei kaum funktionierende Lösungen dargelegt werden.

Typische Schwachpunkte für den Motivierten sind: unklare Ziele, Hemmnisse, Risikoaversion, falsche Konditionierung, ein destruktives Umfeld, Vision, Sinn, etc. Das kann Awareness beim Leser schaffen.

Zwei Sterne ziehe ich für die Lösungsansätze ab: der Autor betont mehrfach man müsse „es einfach machen“. Das klingt trivial, und wird aus meiner Erfahrung nicht funktionieren. Der Leser muss Kognitionen, Glaubenssätze, Gewohnheiten und starke Emotionen überwinden. „Einfach machen“ löst das nicht. Klappt es dann nicht, stimme die Motivation wieder nicht – und so dreht sich der Leser im Kreis. Zu dem reitet der Autor auf seinem persönlichen New York herum. Das ist sehr bildhaft. Ich bezweifle aber, der Leser würde nun wissen, wie er etwas auch umsetzen kann.

Eine weiterer Stern geht für die unsäglichen Aufzählungen drauf: „10 häufigste Gründe für X“, „10 der größten Y“. Wie kommen diese Listen zustande? Bin ich unmotiviert, wenn nur eines der Kriterien vorliegt? Was lösen diese Listen eigentlich? Ich werde nicht motivierter sein, wenn ich diese Aussagen nicht sage oder nicht denke. Abgesehen davon, dass dies Tütensuppenniveau ist, vereinfacht der Autor das komplexe Thema Motivation zu stark. Was soll der Unmotivierte tatsächlich machen?


Würden Sie sich wieder etwas von Ilja Grzeskowitz anhören?

Nein.


Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Ilja Grzeskowitz versuchen?

Ich musste mich durch das Hörbuch quälen. Zum Teil sinkt der Sprecher auf Niveau von Radiomoderatoren. Ich war mehrfach versucht mein Radio aus dem Auto zu werfen. Erst bei 2.1facher Geschwindigkeit fand ich den Sprecher erträglich. Hier äußern sich „natüüüüürlich“ meine eigenen Präferenzen, deshalb ziehe ich hier keinen Stern ab.


Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

In der Regel Verärgerung, wegen der schlechten Betonung.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Bessere Hörbücher sind "Die Macht der Disziplin" von Roy Baumeister oder "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" von Hr. Merath.

Lesen Sie weiter...

- Nico Litschke

Daumen hoch!

Das Buch ist wieder sehr gut gelungen. Einen kleinen Abzug an Sternen gibt es, da sich für mich einige Geschichten wiederholt haben. Wer schon mehrere Bücher von Ilja gelesen hat und auf Veranstaltungen von ihm war, für den ist das Buch eine gute Auffrischung. Wer zum ersten Mal ein Buch von Ilja in den Händen hält bzw. hört, der wird es super finden. Ich finde es gut das dieses Buch vom Autor persönlich eingesprochen wurde. Super Ergebnis!
Lesen Sie weiter...

- Stephanie

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 24.02.2016
  • Verlag: ABOD Verlag