Rückenschule: Die Musikalische Rückenschule

  • von Dorothea Siegle
  • Sprecher: Rudolf Guckelsberger
  • 0 Std. 55 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Rückenprobleme? Jeder zweite Erwachsene kennt Rückenschmerzen, fast jeder dritte war deswegen schon in ärztlicher Behandlung. In unserer Gesellschaft werden bereits bei jungen Leuten in hohem Maße Fehlhaltungen festgestellt. Schockierend sind auch die Zahlen der am stärksten betroffenen Menschen zwischen dreißig und fünfzig Jahren. Denn der gerade kräftige Rücken ist ein wichtiger Garant für das körperliche und seelische Wohlbefinden. Wie es auch alte Redensarten belegen gilt es oftmals Haltung zu bewahren und Rückgrat zu zeigen oder erhobenen Hauptes zu gehen - meist wird mit dem aufgerichteten Rücken nicht nur äußere, sondern auch innere Stärke verbunden, da der Rücken für die Haltung verantwortlich und daher ein unübersehbarer Bestandteil der Körpersprache ist. Wer zu Beispiel mit hängenden Schultern und krummem Rücken dahinschlurft, wird niemanden von seinem Wohlbefinden überzeugen. Ein aufrechter Gang und ein gerader Rücken hingegen bezeugen, rein optisch gesehen, ein gesundes Selbstbewusstsein. Der Lebensstil der meisten Menschen ist jedoch nicht gerade haltungs- und rückenfreundlich. So ist die Belastung im täglichen Leben recht einseitig: Im Büro nur am Computer sitzen, stundenlanges Stehen als Verkäufer und schweres Heben im Haushalt oder auf dem Bau: Das Resultat sind Rückenprobleme durch die Überlastung einzelner bestimmter Muskelpartien und Wirbelsäulenabschnitte. Die Wirbelsäule erträgt einseitige Bewegungsabläufe in Beruf und Alltag nun mal auf Dauer sehr schlecht. Besonders krumm nimmt uns der Rücken auch eine weitere "Volkskrankheit", den Bewegungsmangel. Zu wenig Bewegung lässt die Bauch- und Rückenmuskulatur verkümmern. Ein kräftiges Muskelkorsett hingegen, hilft den Rücken zu stützen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Enttäuschend!

Ich habe mich für ein kostenpflichtiges Hörbuch entschieden um etwas vernünftiges zu bekommen. Kostenlose Anwendungen und Apps gibt es zu Hauf.
Ich komme gerade nach mehreren Wochen Krankenhaus und reha wegen diversen Rückenproblemen und hoffte auf diese Weise das Training zu Hause fortführen zu können.
Die Hälfte des Hörbuch es besteht aus Musik zugegeben recht angenehme aber leider nicht sehr produktiv es sei denn man will sich entspannen. Das Aufwärmttraining am Anfang ist noch recht viel versprechend und lässt vielfältige Anwendungen und Übungen erwarten.
Dann kommen ein paar den und Streckübungen.
Anschließend geht es los mit der Halswirbelsäule ein zwei Übungen das war's.
Das selbe für die Brustwirbelsäule nur ein zwei Übungen und fertig.
Dann beginnt schon die Entspannungsphase.
Die Kapitel sieben, acht und neun bestehen ausschließlich aus Musik.
Der mittlere und untere Rücken bleibt komplett außen vor.
Ich hatte mehr erwartet.
Lesen Sie weiter...

- Doris M.

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 08.12.2012
  • Verlag: Audio Vital