Schmerz als Schrei der Seele : Psychosomatik Scheidegg

  • von Wolf-Jürgen Maurer
  • Sprecher: Wolf-Jürgen Maurer
  • Serie: Psychosomatik Scheidegg
  • 1 Std. 38 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Verdrängte Gefühle können auf Dauer körperlich krank machen. Uns macht nicht der Stress als solcher krank, sondern die Tatsache, dass wir die Gefühle ignorieren, die Belastungen in uns auslösen. Dadurch wird ein Teufelskreis in Gang gesetzt. Den Betroffenen fehlt durch die mangelnde Wahrnehmung ihrer eigenen Gefühle und Bedürfnisse ein Sensor für eine befriedigende Lebensgestaltung. Dies ist häufig auf eine traumatisierende Bindungserfahrung in der Kindheit zurückzuführen.

Zu chronischem Schmerz prädestinierte Patienten haben das Unterdrücken ihrer Gefühle im Laufe ihrer Lebensgeschichte stark automatisiert und sind quasi blind für ihre eigenen Empfindungen und so für die Warnzeichen ihres Körpers. Hinter dem Schmerz stehen häufig schmerzliche Wünsche, Bedürfnisse und Sehnsüchte, die gar nicht mehr bewusst wahrgenommen werden. Schmerzpatienten müssen lernen, einen besseren Zugang zu ihrer Gefühlswelt zu finden.

Es ist wichtig zu lernen, ihren eigenen Körper und seine Signale bewusst wahrzunehmen, um so bewusste innere Sensoren zu bekommen, was ihnen selbst gut tut und was ihnen schadet. Eine chronische Schmerzstörung kann also als Aufruf der eigenen Seele verstanden werden, Freundschaft mit dem Körper zu schließen.

Wie das geht, erklärt der Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Dr. Wolf-Jürgen Maurer pragmatisch, plastisch und anschaulich an Beispielen aus seinem Klinik- und Praxisalltag.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

gut nachvollziehbare Ausführung

Sehr gut und verständliche Darstellung des Themas, mit praktischen Ratschlägen für den Alltag. Wirklich hörenswert!
Lesen Sie weiter...

- Oliver Stefansen

Sehr überzeugend!

...sowohl inhaltlich als auch sprachlich. Das ist jemand vom Fach mit offensichtlich viel praktischer Erfahrung. Man hat das Gefühl, er hat das alles selbst schon erlebt. Das war ein guter Griff. Ich habe auch weitere Hörbücher aus dieser Reihe und bin von keinem enttäuscht, da auch Wege aufgezeigt werden, wie man praktisch etwas ändern kann. Besonders der Titel "Selbstwertschätzung" war ergänzend hilfreich.
Lesen Sie weiter...

- Antonia

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.12.2015
  • Verlag: Anima Mea