Inhaltsangabe

Caterina Pellegrini liebt ihre Heimatstadt Venedig ebenso wie die Musik. Als sich ihr die Chance bietet, in der Fondazione Musicale Italo-Tedesca zwei verschollene Truhen mit dem Nachlass eines Barockkomponisten zu begutachten, ist sie Feuer und Flamme. Doch nicht nur sie ist hinter den Schätzen her, die sich hinter den Dokumenten verbergen könnten...
©2012 Diogenes Verlag (P)2012 Diogenes Verlag
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 10,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Amazon-Kunde Am hilfreichsten 01.09.2014

"Kein "normaler" Donna Leon... aber faszinierend!"

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Himmlische Juwelen besonders unterhaltsam gemacht?

Nein, das ist kein "normaler" Donna Leon. Wer einen Roman à la "Brunetti" erwartet, wird enttäuscht. Aber wer sich auf die historischen Schilderungen, spannenden Fakten und Klatschgeschichten aus dem Barock einlässt, wird reichhaltig belohnt. Es gleicht einer Schnitzeljagd über einen weitgehend unbekannten und überaus genialen Barock-Komponisten, einer schillernden weil von ihrer Kunst und em Anspruch an Erfolg im weltlichen Leben (oder besser: Religiösen Leben) zerrissenen Person. Und noch etwas: Ohne diesen Komponisten gäbe es die wunderbare Musik von Händel so nicht.
Aufgefrischt und untermalt wird das Ganze von kleinen Auszügen aus der meisterhaften Interpretation der Werke von Cecilia Bartoli.

Welcher Moment von Himmlische Juwelen ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Man nimmt an den Gedanken, Überlegungen, und Gespüren der Hauptperson teil.

Welche Figur hat Annett Renneberg Ihrer Meinung nach am besten interpretiert?

Die der Hauptdarstellerin.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Es bewegt eher auf eine andere Art - wenn man geschichtlich affin ist und den Barock liebt. Hier erwacht tiefes, spannendes Interesse. Und für Musiker: Wer selbst Musik komponiert, versteht die Zerissenheit des Komponisten besser.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist kein Kriminalroman im herkömmlichen Sinne - aber eine wunderbare Verquickung von Historie und Gegenwart. Und wer keine Klassik mag, wird das Hörbuch nicht mögen, da immer wieder traumhafte Barockstücke eingestreut werden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

4 out of 5 stars
Von Rumpelstilzchen Am hilfreichsten 27.01.2018

Nichts für Banausen

Dieses Buch beweist, daß Donna Leon mehr kann als Brunetti, auch wenn manch Seifenoperkrimi-Konsumenten eine Erweiterung ihres Horizonts nicht gefallen mag, wie ich an einigen Rezensionen lese. Wohlgemerkt: ich liebe die Brunetti-Krimis!
Für alle, die sich auch mal mit Musik beschäftigen, statt sich nur im Hintergrund damit berieseln zu lassen, ist dieses Buch höchst spannend, anregend und lehrreich.
Ich vermisse allerdings Angaben zu der wunderbaren Musik, die zwischen den Tracks zu hören ist und die sich wohltuend abhebt gegen die stümperhaften und nervigen Untermalungen vieler Hörbücher, wofür nichtswürdige Laienmusiker vermutlich sogar Geld kriegen! Wen die Musik dieses Hörbuchs nicht berührt, der ist ein Klotz!
Für mich ist es jedenfalls Anlaß, mich mal wieder mit der Barock-Oper und einigen zu Unrecht vergessenen Komponisten zu befassen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen