Amor und Psyche

  • von Apuleius
  • Sprecher: Angela Winkler
  • 1 Std. 10 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Psyche war eine Königstochter von so außergewöhnlicher Schönheit, dass jeder sie bewunderte und dabei die Verehrung der Schönheits- und Liebesgöttin Venus vernachlässigte.
Wütend befahl Venus ihrem Sohn Amor, das Mädchen in einen hässlichen Mann verliebt zu machen. Doch Amor verliebte sich selbst in Psyche und ließ deren Eltern durch einen Orakelspruch Apollos weissagen, sie müssten ihre Tochter für eine Hochzeit kleiden und sie zu einer einsamen Bergspitze bringen, wo sie von einem Ungeheuer entführt würde. Von der Bergspitze trug sie aber Zephyr, der sanfte Westwind, in einen prächtigen Palast. In der folgenden Nacht gesellte sich Amor unerkannt als Bettgenosse zu ihr, verbot ihr aber, ihn anzusehen. Psyche erlebte glückliche Stunden, doch wollte sie nach einiger Zeit ihren Schwestern davon erzählen. Amor erlaubte den Besuch; sie wurden von Zephyr zu ihr gebracht und sagten Psyche aus Eifersucht auf dieses Glück, aß ihr Liebhaber möglicherweise ein Ungeheuer sei. Psyche konnte nun ihre Neugier und Angst nicht länger zügeln und nahm eines Nachts eine Öllampe und ein Messer mit sich, um gegebenenfalls das Ungeheuer zu töten. Doch als sie das Licht entzündete, sah sie den wunderschönen Amor in ihrem Bett. Durch einen heißen Öltropfen wurde er geweckt und entfloh. Die verzweifelte Psyche suchte ihn vergeblich, niemand half ihr - aus Furcht vor der eifersüchtigen Venus. Schließlich kam Psyche zu der Liebesgöttin selbst, die ihr nahezu unerfüllbare Aufgaben stellte. So musste Psyche zu Proserpina, der Göttin des Totenreichs, gehen, um dort ein Fläschchen mit Schönheitssalbe zu holen. Auf dem Rückweg öffnete Psyche das versiegelte Fläschchen und fiel von dem betäubenden Geruch in einen Schlaf, aus dem sie nicht mehr erwachte...

weiterlesen

Kritikerstimmen

Dieser Titel wurde ausgewählt in die Hörbuchbestenliste des HR2

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

verzaubert beim Hören

Ich stand vor dieser berühmten Skulptur im Museum und wusste einfach nicht, welche Geschichte es zu diesem Paar noch mal gab. Ich bin froh, dass ich diese Version gefunden habe, denn sie ist einfach ganz wundervoll erzählt und hat mich für eine Stunde ganz verzaubert. Angela Winler erzählt weder aufdringlich noch übertrieben, sondern einfach so, dass man sich zurück lehnt und zuhört und ganz in die antike Welt der Götter und Menschen und ihren Gefühlen und Intrigen eintaucht. Wirklich ein empfehlenswertes Hörbuch!
Lesen Sie weiter...

- kunstimohr

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.06.2009
  • Verlag: Der Sprachraum