Aufbruch (Der Kreuzritter 1)

  • von Jan Guillou
  • Sprecher: Johannes Steck
  • 15 Std. 27 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Ein Ritter im Heiligen Land, eine Frau im hohen Norden, ein Krieg der sie trennt.

Man schreibt das Jahr 1150. Während sich die ersten Kreuzritter ins Heilige Land aufmachen, will es eine Offenbarung, dass der aus Götaland stammende Adelige Arn Magnusson ein geweihtes Leben führt. Als Arn siebzehn Jahre alt ist, beschließt Erzbischof Stephan, dass es jetzt an der Zeit ist, die Welt kennenzulernen. Doch dann begeht Arn eine unverzeihliche Blutschande und wird dazu verurteilt, zwanzig Jahre Dienst als Tempelritter zu tun.

Ein historisches Epos der Superlative gelesen von Johannes Steck.

Jan Guillou wurde 1944 im schwedischen Södertälje geboren und ist einer der prominentesten Autoren seines Landes. Seine preisgekrönten Kriminalromane um den Helden Coq Rouge erreichten Millionenauflagen. Auch mit seiner historischen Romansaga um den Kreuzritter Arn gelang ihm ein Millionenseller, die Verfilmungen zählen in Schweden zu den erfolgreichsten aller Zeiten. Heute lebt Jan Guillou in Stockholm.

Johannes Steck wurde 1966 in Würzburg geboren. Er ist gelernter Theatermaler und Absolvent der Schauspielschule von Professor Krauss in Wien, an der er von 1988 bis 1991 studierte. Neben seiner Bühnenarbeit in Wien, Chemnitz, Würzburg und Darmstadt ist er auch im Fernsehen zu sehen. Außerdem arbeitet Johannes Steck als Radio-, Fernseh- und Hörbuchsprecher.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Wer Schreibt bei euch die Inhaltsangaben?

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Wer Schreibt bei euch die Inhaltsangaben?

Das Buch ist nicht schlecht ich werde auch die anderen Kaufen wenn sie als Hörbuch kommen allerdings verlasse ich mich nicht noch mal auf Ihre Inhaltsangaben!

Ihre Inhaltsangabe:

Ein Ritter im Heiligen Land,( Quatsch ist er nie) eine Frau im hohen Norden, ein Krieg der sie trennt.

Man schreibt das Jahr 1150. Während sich die ersten Kreuzritter ins Heilige Land aufmachen
(Ist im Buch kein Thema),
Will es eine Offenbarung, dass der aus Götaland stammende Adelige Arn Magnusson ein geweihtes Leben führt.
(So ein Quatsch die Eltern sind streng Gläubig und glauben an ein Wunder nach einem Unfall weshalb sie ihren kleinen Sohn ins Kloster geben)
Als Arn siebzehn Jahre alt ist, beschließt Erzbischof Stephan, dass es jetzt an der Zeit ist, die Welt kennenzulernen.
(Gut passt)
Doch dann begeht Arn eine unverzeihliche Blutschande und wird dazu verurteilt, zwanzig Jahre Dienst als Tempelritter zu tun.
( Das beschreibt die Letzten 10 % des Buchs und die Verurteilung ist auf den Letzten Seiten also die Inhaltsangabe ist echt Schrott)


Lesen Sie weiter...

- Dirk Schuetteler

Ein Band reicht....

Da die Geschichte der Brückenbauer mich faszinierte, obwohl ich den letzten Band auch schon etwas zäh fand, ließ ich mich auf das Abenteuer der Kreuzritter ein, zumal ich Mittelalterromane liebe...aber ..aber sooo langatmig kommt die Handlung daher, dass ich mehrmals darüber eingeschlafen bin. Bis die Handlung endlich in Schwung kommt... sind bald 200 Kapitel vorüber.
Ich habe mich tapfer durchgebissen, denn der Sprecher passt sich recht schnell getragen und behäbig an. 1. Teil reicht mir.
Lesen Sie weiter...

- A.Schubert-Dremel

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 03.07.2017
  • Verlag: Der Hörverlag