Baudolino

  • von Umberto Eco
  • Sprecher: Jens Wawrczeck, Peter Fricke, Michael Habeck
  • 6 Std. 6 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Baudolino, ein schlitzohriger Bauernbengel aus dem Piemont, biegt mit seinen dreisten Lügen den Lauf der Dinge um. Zum Beispiel im Jahr 1154, als der 13-jährige Baudolino dem großen Barbarossa einen Bären aufbindet. Fortan ist er als kaiserlicher Ziehsohn mit dabei, wenn Geschichte geschrieben wird: Und er lehrt uns die auch heute noch gültige Einsicht, dass Geschichtsschreibung in erster Linie die Fälschung von Geschichte ist. Warum wollte Barbarossa wirklich ins Heilige Land? Und war es tatsächlich ein Badeunfall, bei dem er unterwegs umkam? Wenn Baudolino die Gebeine der Heiligen Drei Könige für den Transport nach Köln aufmotzt, dem Kaiser die Heiligsprechung Karls des Großen vorschlägt, einen Brief des mythischen Priesterkönigs Johannes fingiert oder falsche Reliquien in Umlauf bringt, dann wird klar, dass die ausgefuchsten Medien- und Pressestrategien der Moderne ihren Ursprung im Mittelalter haben.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Leider viel zu kurz!

Das Problem von guten Hörspielen ist, dass sie immer zu kurz sind. Und dieses Hörspiel ist gut, sehr gut sogar. Hervorragende Stimmen gekonnt eingebettet in eine musikalische und tontechnische Untermalung.

Die Geschichte des Baudolinos trägt Züge des Eulenspiegels. Er führt uns vor Augen welche Macht die Einbildung besitzt. Eine Geschichte muss nicht wahr sein, sonder glaubhaft. Dies spielt in der religiös geprägten Welt des Baudolinos die dominierende Rolle. Zu guter Letzt wird auch noch in detektivischer Aufarbeitung der Sinn der ganzen Geschichte aufgelöst. Man fühlt sich ein wenig an „Der Name der Rose“ erinnert. Auch wenn Baudolino sicherlich nicht an dieses einzigartige Werk von Eco heranreicht und es zuweilen etwas schwierig ist, den Sprüngen zwischen der erzählten Lebensgeschichte und der Geschichte der Erzähler zu folgen, möchte ich dieses Hörspiel absolut denen empfehlen, die mit gekonnter geschichtlicher Aufarbeitung umgehen können.
Lesen Sie weiter...

- Ed

So muss ein Hörspiel sein!

Fesselnd von der ersten Minute an, atmophärische Klangwelten, gut ausgewogene Mischung aus Sprache und Musik, tolle Sprecher.... man mag nicht mehr aufhören.
Lesen Sie weiter...

- Bernd

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.09.2012
  • Verlag: Der Hörverlag