Das Buch in dem die Welt verschwand

  • von Wolfram Fleischhauer
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • 14 Std. 13 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Man schreibt das Jahr 1780. Revolutionäre Ideen durchziehen das Land. Mystische Zirkel und Geheimbünde bekämpfen sich allerorts. In der fränkischen Grafschaft Alldorf ist es zu merkwürdigen Todesfällen gekommen und der junge Arzt und Epidemieforscher Nicolai Röschlaub soll bei der Aufklärung helfen. Wenn es ein Gift war, so hinterlässt es keine Spuren. Eine Verschwörung ist denkbar, doch wen hat sie zum Ziel? Begleitet von einer rätselhaften jungen Frau, macht sich Nicolai auf den Weg an die äußersten Grenzen des Reiches - und gleichzeitig ins Innerste seiner Seele. Die Zeit drängt, denn das Geheimnis ist aus dem Stoff, der eine Welt zerstören kann. >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Fleischhauer ist ein routinierter Erzähler, die Geschichte ist spannend bis zum Ende.
-- Augsburger Allgemeine
Ein geheimnisvoller Roman, manchmal melancholisch, mit einem überzeugenden, intelligenten Schluss, der einen emotional tief berührt zurücklässt.
-- WDR

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Trau. Schau. Wem

Nicolas Röschlaub- ein junger deutscher Arzt gerät ganz ohne Verschulden in den Sog von bestialischen Verbrechen und gegensätzlicher Interessen konkurrierender Machthaber. Der junge Arzt hat ein ausgeprägt deduktives Geschick- seine bestechende Logik und seine übergroße Neugierde bringen ihn in teils ausweglose Situationen, die immer wieder unvorhersehbare Wendepunkte in der Geschichte bilden.
Die Geschichte führt quer durchs Deutsche Reich- und zeichnet ein authentisches Bild des 18. Jahrhunderts.
Meisterlich hat Wolfram Fleischhauer seinen Roman als klassische Kriminalgeschichte angelegt, in die mysteriöse Kräfte eingewoben scheinen. Die philosophischen Hintergründe sind klug in die Handlung eingebettet - und ganz nebenbei bekommt der Hörer anspruchvolles Wissen höchst unterhaltsam präsentiert. Gekonnt beleuchtet Fleischhauer die Sicht auf das deutsche Reich- im Schatten der aufkommenden französischen Revolution. Geheimgesellschaften wie Illuminaten, Rosenkreuzler und ein "Orden des Schweigens" spielen ihr doppelbödiges Spiel um Machtansprüche und Vertuschung.

Der Leser ist von Anfang an gefangen im Bann dieser vielschichtigen Geschichte mit unerwarteten Wendungen- Höhen und Tiefen. Detelf Bierstedts Lesung ist kongenial.

Absolut hörenswert!
Lesen Sie weiter...

- Zeitgenuss

kein Rückweg ins Paradies...

oder jeder Fortschritt bringt Verluste. Mystisch, spannend, geheimnisvoll - niemandem darfst du trauen. Die Welt ändert sich und Herr Fleischhauer nimmt uns an der Seite des jungen Arztes Nicolai Röschlaub mit auf eine spannende Reise in diese entscheidende Zeit. Es geht um Mord, Intrigen, Epidemien, Aberglaube, Macht und der Suche nach Veränderung. Ein Krimi, der durch seine Hintergründe und ein historisches Umfeld besticht, das fundiert einfließt, ohne lehrmeisterhaft zu wirken. Mich hat das Buch gut unterhalten, so dass ich es gerne weiter empfehlen kann. Ein besonderes Lob an Audible für die ungekürzte Fassung und vor allem an Detlef Bierstedt, der die Geschichte durch seinen tollen Vortrag zum Leben erweckt.
Lesen Sie weiter...

- Emily

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 31.03.2011
  • Verlag: Audible Studios