Das Spiel des Puppenkönigs (Der Puppenspieler 2) : Der Puppenspieler

  • von Wolf Serno
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Serie: Der Puppenspieler
  • 7 Std. 32 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Berlin anno 1783. Als Bauchredner Julius Klingenthal, der "Puppenkönig", mit seinen sechs Puppen die Stadt an der Spree betreten will, wird seine gesamte Barschaft widerrechtlich beschlagnahmt. In seiner Not wendet er sich an niemand Geringeren als Friedrich den Großen, der in Potsdam residiert. Friedrich zeigt sich gnädig und hilft ihm. Doch beim Verlassen des Schlosses bricht neues Unheil über Julius herein: Ein Sterbender taumelt ihm in die Arme.Julius hat nur noch einen Gedanken: Fort aus Potsdam! Auf keinen Fall will er unter Mordverdacht geraten! Und um Schloss Sanssouci, den Lieblingsaufenthalt Friedrichs, will er in Zukunft einen weiten Bogen machen! Ein Schwur, den er jedoch ein Jahr später bricht, als er erfährt, dass seine geliebte Alena sich dort aufhält. Einst hatte er sie, die schöne Klagefrau, verlassen, da er sicher war, ihnen sei keine gemeinsame Zukunft beschieden. Nun aber erblüht ihre Liebe aufs Neue, und beide sind fest entschlossen, endlich zusammenzubleiben...Der Autor:
Wolf Serno hat lange als Werbetexter in großen Agenturen und 20 Jahre lang als Creative Director in einer großen Hamburger Agentur gearbeitet. 1997 veröffentlichgte er "Der Wanderchirurg", der sofort zum Bestseller wurde. Es folgten "Der Chirurg von Campodios", "Die Mission des Wanderchirurgen" und "Die Hexenkammer", "Tod im Apothekenhaus" sowie "Der Balsamträger" und "Der Puppenkönig".Der Sprecher:
Detlef Bierstedt, 1952 geboren, ist ein gefragter Synchronsprecher, der unter anderem Georg Clooney und Jonathan Frakes (Star Trek) seine Stimme leiht. Seine Begeisterung für Hörbücher wird in einer ganzen Reihe grandioser Romanlesungen hörbar.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

würdige Fortsetzung des Puppenkönihgs

Wolf Serno hat einen besonderen, sehr weichen und angenehmen Schreibstiel, das war mit schon von seinem Buch "Der Balsamträger" und dem ersten Roman um den Puppenspieler Julius Klingehthal "Der Puppenkönig" bekannt. Natürlich wollte ich daher auch den zweiten Teil "Das Spiel des Puppenkönigs" hören.

Julius Klingenthal, der Bauchredner und Puppenspieler jüdischer Herkunft, den man als Hauptperson des Romans "Der Puppenkönig kennt und der auch eine Nebenrolle in "Der Balsamträger" spielte, trifft seine große Liebe, die Klagefrau (Magd)Alena wieder. Doch schon wieder gerät der Bauchredner in eine vertrackte Situation.

Wolf Serno schreibt sehr gefällig und angenehm aber auch unheimlich fesselnd. Er schafft es bis zum Ende die Spannung zu halten, man kann sich keinen Reim darauf machen wer der Mörder ist und wird immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt. Man fiebert mit den Romanfiguren, leider mit ihnen und freut sich für sie. Dabei wirkt das Hörbuch nie anstrengend. Man wird verleitet es auf einen Sitz zu hören. Der Autor versteht es hervorragend seinen Figuren durch kleinere und größere Eigenheiten ein Gesicht zu verleihen, z.B. dem liebenswürdigen alten Arzt "Körnchen" oder der treuen Magd Anni.

Die Liebesgeschichte zwischen Julius und Alen ist vorhanden, tritt aber hinter den Ermittlungen zurück, dadurch wirkt keine einzige Stelle schnulzig oder aufdringlich.

Die Lesestimme von Detlef Bierstedt ist sehr angenehm. Er gehört zu meinen liebsten Sprechern. Sie ist weich und klangvoll, wirkt aber nicht einschläfernd. Er schafft es trotz unterschiedlicher Betonungen und Tonfälle keinerlei ungewollte Komik in das Hörbuch zu bringen, wenn er überzogen betont, dann ganz gezielt und an Stellen für die es sehr förderlich ist.

Am Ende des Hörbuches überzeugte mich ein stimmiger und auch nicht zu kitschiger Schluss davon, daß der zweite teil der Serie um den Puppenkönig hält was der erste teil verspricht. Ich habe es nicht bereut das Hörbuch angeschafft zu haben.
Lesen Sie weiter...

- Daniela

Ein charmanter Krimi

Die Hitzekammer war mein erstes Buch von Wolf Serno, welches mir auch sehr gut gefallen hat. Dank der vielen guten Rezensionen kaufte ich 'Das Spiel des Puppenkönigs.'
Der Leser Bierstedt gefällt mir hier wesentlich besser, was bei der Hitzekammer nicht unbedingt der Fall war, hier las Dierstedt für meinen Geschmack doch zu brav.

Die Spannung fehlt in diesem Roman auch wieder nicht, ebenso die vielen bunten Charakteren. Eine wirklich einmmal ganz andere Krimireihe. Nebenbei konnte ich mich herzhaft über sehr phantasievolle firvole Darstellungen auslauchen.......
.......ja - eine durchaus empfehlenswerte Sommerlektüre mit viel Charm und bunten Hunden......wie man so schön sagt.
Lesen Sie weiter...

- claudia

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.09.2008
  • Verlag: Lübbe Audio