Inhaltsangabe

Mord im Juni 1914...ein Münchner Kommissar ermittelt.

Juni 1914: Zwei Schüsse fallen in Sarajewo, und die Welt rückt an den Abgrund. Franz Ferdinand, der Thronfolger Österreich-Ungarns, ist tot. Zur gleichen Zeit steht Kommissar Reitmeyer in München vor einer schwierigen Entscheidung. Er hat es satt, die Marionette des Polizeipräsidenten zu sein. Die Leiche eines jungen Mannes führt ihn von den Arbeitervierteln bis in die Villen der Großbürger. Und in das berüchtigte Café Neptun, Vergnügungsort der Offiziere. Der Polizeipräsident drängt ihn, nicht noch tiefer zu schürfen, und gegen das Militär darf er per Gesetz nicht ermitteln. Da macht Reitmeyer eine ungeheuerliche Entdeckung, die nicht nur ihn selbst zum Abschuss freigibt, sondern das ganze Land in den Untergang stürzen könnte.
©2014 Suhrkamp Verlag Berlin (P)2014 Der Hörverlag
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 11,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
1 out of 5 stars
Von ir2143 Am hilfreichsten 03.04.2017

Schwieriger Einstieg

Ich komme nicht in die Geschichte hinein. Sie beginnt mit tagebuchähnlichen Aufzählungen als Prolog, den ich schon zweimal hören musste. Dann kommt die eigentliche Geschichte, die mich nicht im mindesten in seinen Bann zog. Der Sprecher erschwerte es mir ungemein, indem er sich an einem oberbayrischen Akzent versucht, den er nicht beherrscht. Ich habe nach einer halben Stunde aufgegeben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Amazon Customer Am hilfreichsten 12.02.2015

Würde gerne mehr von Angelika Felenda hören

Ich würde gerne mehr von Angelika Felenda hören. Aber es ist ihr Erstlingswerk. Es fängt die politische Stimmung der verschiedenen Bevölkerungsgruppen am Vorabend des 1.Weltkriegs hervorragend ein, zeigt die Sonderstellung des Militärs und dessen Chorgeist, würzt das Ganze mit einem Kriminalfall und zeigt so manches von der Arbeit und Bürokratie der Polizei von 1914. Auch die Sprecher sind ok. Alles in allem gut gelungen!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen