Der zweite Reiter (August Emmerich 1)

  • von Alex Beer
  • Sprecher: Cornelius Obonya
  • 6 Std. 34 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Er ist dem Grauen des Ersten Weltkriegs entkommen, doch im Untergrund Wiens holt ihn das Böse ein...

Wien kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs: Der Glanz der ehemaligen Weltmetropole ist Vergangenheit, die Stadt versinkt in Hunger und Elend. Polizeiagent August Emmerich, den ein Granatsplitter zum Invaliden gemacht hat, entdeckt die Leiche eines angeblichen Selbstmörders. Als erfahrener Ermittler traut er der Sache nicht über den Weg. Da er keine Beweise vorlegen kann und sein Vorgesetzter nicht an einen Mord glaubt, stellen er und sein junger Assistent selbst Nachforschungen an. Eine packende Jagd durch ein düsteres, von Nachkriegswehen geplagtes Wien beginnt, und bald schwebt Emmerich selbst in tödlicher Gefahr...

Cornelius Obonya lässt das Wien vergangener Zeiten lebendig werden.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

First Class

Altwien ist in diesem Roman wieder auferstanden. Herr Obonya erweckt die Protagonisten zum Leben. Ich bin begeistert von der gepflegten Sprache und den vielfachen Ausdrucksformen, die die Figuren authentisch machen (im Gegensatz zu manchen Sprechern, die monoton und gehetzt vorlesen). Dieser Vortrag ist ein Lehrstück!
Lesen Sie weiter...

- Renate S.

Stimmungsvoll

Die Geschichte gibt sehr schön die Stimmung wieder, wie sie in Österreich nach dem 1. Weltkrieg geherrscht haben muss. Ein großes Lob an den Sprecher, mit welcher Selbstverständlichkeit er den "Wiener Schmäh" rüber bringt. Hat mir sehr gut gefallen und ich werde August Emmerich sicher auch noch mal bei seinen Ermittlungen begleiten.
Lesen Sie weiter...

- Lars Hermes

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 27.03.2017
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland