Die Brücken der Freiheit

  • von Ken Follett
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • 5 Std. 57 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Das abenteuerliche Leben zweier Menschen auf der Suche nach Freiheit.

In den schottischen Kohlengruben herrscht das Gesetz der Sklaverei. Doch Mack McAsh, ein junger Bergmann, träumt davon frei zu sein. Er flieht nach London - und gerät in eine andere Form von Knechtschaft: Als Aufrührer verurteilt, wird er in Ketten nach Virginia verschifft. Dort trifft er auf Lizzi Jamisson, die Frau, die ihm einst zur Flucht verholfen hat und dabei ihr eigenes Glück als Preis zahlte.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein wunderbares Hörbuch

Zu Beginn sind Mac und seine Zwillingsschwester Ester "im Besitz" der Familie Jamisson und schuften in deren Kohlebergwerk. Beide haben große Probleme sich Autoritäten unterzuordnen. Dann erfährt Mac von einem Londoner Anwalt, daß viele der Arbeitet in Wirklichkeit frei Männer sind und die skrupellosen Jamissons sie unberechtigt festhalten. Er beschließt zu fliehen und seine Schwester später nachzuholen. Bei der Flucht ist ihm Lizzi die zukünftige Braut eines der Sohne des Grubeneigners, die sich gegen die Praktiken der "Herren" auflehnt, behilflich.
In Freiheit stellt Mac fest, daß auch frei Menschen nicht gerade Fair behandelt und von den Unternehmern ausgebeutet und geknechtet werden. Er zettelt einen Aufsstand an und wird schließlich durch Intrigen der Jamissons eines Verbrechens beschuldigt, daß er nicht begangen hat. Lizzi, die ihm schon bei der Flucht half hat er es zu verdanken, daß er nicht am Galgen endet sondern nach Virginia deportiert wird um dort 7 Jahre lang seine Strafe anzuarbeiten. Dort landet er - wie sollte es anders sein - ausgerechnet auf einer Plantage der Jamissons. Nachdem auch Lizzi mit ihrem Mann, einem brutalen, nichtsnutzigen Spieler nicht glücklich ist beschließen Mac und Lizzi zu fliehen. Eine gefährliche Flucht beginnt die immer wieder überraschende Wenden nimmt.

Ken Follett ist ein grandioser Schriftsteller der es meisterlich schafft einen zu fesseln und in seine Geschichte hinein zu ziehen. Seine Charaktere sind ausdrucksstark und farbig.

Den Roman krönt ein stimmiges schönes Ende.

Philipp Schepmann hat eine wunderbare, sehr angenehme Sprechstimme. Er versteht es meisterlich den Hörer zu fesseln und hat eine klare, sehr gut verständliche Aussprache. Der Sprecher verzichtet auf übertriebene Betonungen und das verstellen der Stimme, schafft es jedoch trotzdem wunderbar die einzelnen Personen herauszuarbeiten.

Ein schönes, stimmiges Hörbuch, das ich mir jederzeit wieder zulegen würde.
Lesen Sie weiter...

- Daniela

Na ja...

... wer die Trilogie Winter der Welt, insbesondere Sturz der Titanen kennt, kennt auch im Wesentlichen die Handlung dieser Geschichte. Bin eigentlich ein großer Fan von den Werken Follets, aber dieser Erwerb war leider etwas enttäuschend.
Lesen Sie weiter...

- Leseratte

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 02.05.2006
  • Verlag: Lübbe Audio