Inhaltsangabe

Gemeinsam mit seiner Tochter Magdalena und ihrem Mann Simon reist der Henker Jakob Kuisl im Jahre 1668 nach Bamberg. Was als Familienbesuch geplant war, wird jedoch bald zum Alptraum: In Bamberg geht ein Mörder um. Die abgetrennten Gliedmaßen der Opfer werden im Unrat vor den Toren der Stadt gefunden. Schnell verbreitet sich das Gerücht, die Morde seien das Werk eines Werwolfs. Jakob Kuisl mag sich diesem Aberglauben nicht anschließen und macht sich auf die Suche nach dem "Teufel von Bamberg".
©2014 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin (P)2014 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
Bitte wählen Sie ein Zahlungsmittel aus oder fügen Sie ein Neues hinzu

Für 1 Guthaben kaufen

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Für 29,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Bei Abschluss Ihrer Bestellung erklären Sie sich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Kundenrezensionen

Hilfreichste
5 out of 5 stars
Von Heike Am hilfreichsten 22.11.2014

Toller Sprecher!!!! Spannende historische Story

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg besonders unterhaltsam gemacht?

Der Sprecher ist eine Wucht! Wie viele verschiedene Stimmlagen er hinbekommt macht das Hören zum wahren Vergnügen. Ich wähle Hörbücher nicht nur nach Inhalt aus, sondern prüfe in der Hörprobe auch den Sprecher. Denn ich kann es z.B. überhaupt nicht ab, wenn man den atmen hört, weil ich mich irgendwann nur noch darauf konzentriere... Johannes Steck hörte ich zum 1.Mal, und ab jetzt ist er meine erste Wahl. Ich hoffe nur, er hat viele schöne Bücher vorgelesen...
Die Story ist spannend, ein Krimi, der im 17.Jahrhundert spielt. Ich lese sehr gern Krimis und Bücher über das Mittelalter - hier hatte ich beides in einem :-)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

5 out of 5 stars
Von Sophia Friedrich Am hilfreichsten 08.10.2014

Chapoe Herr Pötsch!

Wieder typische Pötsch! Kurzweilig, superspannend und toll gelesen. Ich konnte den Autor direkt sehen, wie er mit spitzbübischen Lächeln so richtig tief in die Gruselkiste greift! Charakterstarke Protagonisten Bitte mehr von Jakob Koisl und seiner eigenwilligen Familie!

Doch was wäre das beste Drehbuch ohne den perfekten Leser der die Geschichte so richtig lebendig werden lässt. Allein die vielfältige Dialektik von Herrn Steck! Einfach superklasse inszeniert - ein absolutes Hörvergnügen, vielen Dank dafür!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Alle Rezensionen anzeigen