Die Naschmarkt-Morde

  • von Gerhard Loibelsberger
  • Sprecher: Gerhard Loibelsberger
  • 4 Std. 2 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Wien 1903. Auf dem nächtlichen Naschmarkt, dem größten Viktualien-Markt der Stadt, wird die junge Gräfin Hermine von Hainisch Hinterberg brutal ermordet. Die Presse macht viel Lärm um den "Naschmarkt-Mord", vor allem der Journalist Leo Goldblatt übt Druck auf die Polizei aus. Und während sich Joseph Maria Nechyba, Inspector des kaiserlich-königlichen Polizeiagenteninstituts und ausgewiesener Gourmet, lieber seinem leiblichen Wohlbefinden als den Ermittlungen widmet, geschieht ein weiterer Mord am Naschmarkt… Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Gerhard Loibelsbergers Debüt ist ein Kracher: Eine ziemlich wollüstige Feier der Leiblichkeit. Fressen, Morden und so... Im richtigen historischen Ambiente mit den richtigen einschlägigen Gestalten der Zeit allemal.
-- Thomas Wörtche, Krimikritiker

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

super sprecher, echt köstlich

nette geschichte, toller sprecher, für die Handlung sehr passend, gerne wieder, toll, toll, toll, toll
Lesen Sie weiter...

- Barbara Weber

Empfehlenswert

Ein wunderbarer Roman, den Gerhard Loibelsberger durch seine Lesung zum sprachlichen Leben erweckt. Ein Hörgenuss der besonderen Art. Er vertont die einzelnen Protagonisten hörenswert. Das Umfeld und die Personen nehmen Gestalt an.
Habe das Buch schon mehrfach mit Freuden gehört.
Lesen Sie weiter...

- Amazon Customer

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.04.2013
  • Verlag: MONO Verlag