Die Principessa

  • von Peter Prange
  • Sprecher: Joachim Kerzel
  • 6 Std. 23 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Der eine ist der strahlende Baumeister des neuen Rom: Gian Lorenzo Bernini (1598-1680), einer der begnadetsten Architekten und Bildhauer des Barock, ist ein weltgewandter und von Frauen umschwärmter Star seiner Zeit, ein Protegé des Papstes, dem wir neben vielem anderen den Bronzebaldachin im Kuppelraum der Peterskirche, den "Vierströmebrunnen" auf der Piazza Navona und die grandiosen Kolonnaden des Petersplatzes verdanken. Der andere ist sein ewiger Konkurrent: Francesco Borromini (1599-1667), ein introvertierter Getriebener, der auf der Suche nach Perfektion einen neuen Baustil kreiert und doch immer im Schatten seines überlebensgroßen Zeitgenossen steht.Um die anfängliche Freundschaft und spätere bittere Feindschaft dieser beiden Protagonisten des barocken Rom spinnt Peter Prange eine Geschichte, in der es -- natürlich -- um eine Frau geht. Die junge, lebenshungrige Engländerin Clarissa kommt in die Ewige Stadt, die ihr bald zu Füßen liegt. Die oberen Gesellschaftsschichten erliegen schnell dem natürlichen Charme und unverdorbenen Liebreiz der Principessa, wie sie hier nur noch genannt wird. Darunter die beiden Freunde Bernini und Borromini, die noch am Anfang ihrer Karrieren stehen und als viel versprechende Künstler gerade Aufnahme in diese Kreise finden. Beide verlieben sich in Clarissa und werden bald zu Rivalen nicht nur um die schöne Frau, sondern auch um Aufträge, Reputation und Ruhm. Die jungen Männer werden zu Konkurrenten in einem Spiel, das einen tödlichen Ausgang nehmen wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Eine der besten Hörbuchstimmen überhaupt

DANKE! Es ist einfach wunderschön dieser Stimme zu lauschen. Der Sprecher gibt nicht zu viel - nicht zu wenig - die Dosierung ist perfekt. Das ist ein Lehrbeispiel wie man aus einem - zugegeben - nicht wirklich berauschenden Buch - viel mehr machen kann. Bei vielen Sprechern, merkt man Lustlosigkeit, Unvermögen, Schlamperei. Hier nicht. Sehr oft werden leichte Undeutlichkeiten oder Haspler nicht im Studio bearbeitet - hier ist es ein absolutes Vergnügen. Mein Tipp: allein die Hörprobe läßt so viele Bilder im Kopf entstehen!!Auch das Tempo ist perfekt.Ich habe das Hörbuch nur wg. der hervorragenden Produktion heruntergeladen. UND unbedingt beachten.Nehmen die die beste Tonqualität - das steigert den Hörgenuss noch weiter. Dies ist mein ALLERLIEBSTES Hörbuch. DANKE!
Lesen Sie weiter...

- dominikus2004

Absolut empfehlenswert!

Ich habe hier überhaupt nichts auszusetzen. Das Thema ist unterhaltsam wie auch lehrreich, nicht allzu seicht, Peter Prange bietet jedenfalls ein höheres Niveau als so manch Frauenhistorienschmöker...Auch die Erzählstimme passt wunderbar, ich bin überzeugt, mehr davon!
Lesen Sie weiter...

- shirkan11

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 06.02.2008
  • Verlag: Lübbe Audio