Die Rückkehr der Templer : Tempelritter

  • von Martina André
  • Sprecher: Jürgen Holdorf
  • Serie: Tempelritter
  • 31 Std. 52 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Hannah Schreyber hat den ehemaliger Templer Gero von Breydenbach geheiratet, den es mittels eines Timeservers aus dem Jahr 1307 in die Gegenwart verschlagen hat. Doch den beiden ist keine Ruhe gegönnt. Wissenschaftler finden heraus, dass die beiden ehemaligen Besitzerinnen des Servers im 12. Jahrhundert in Jerusalem festsitzen. Und dass es Hinweise gibt, dass die Vereinigten Staaten und Europa vor dem Untergang stehen. Gero und seine Templer sollen durch die Zeit reisen, um die jungen Frauen zu retten - und herausfinden, wie man die Apokalypse verhindern kann. Ein Himmelfahrtskommando beginnt...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Enttäuschung!

Nicht mal schlecht geschrieben, und auch wieder gut recherchiert.
Das war's aber.
Insgesamt zu konstruiert, die Charaktere bleiben im Gewirr der Zeitsprünge und Schauplätze farblos und unspannend, und obwohl ich die Stimme von Herrn Holdorf mag ist der Vortrag recht emotionslos. Zudem für meinen Geschmack mal wieder zu viele Bettszenen mit "stählernen" Templer- und Assassinenkörpern und vor Erregung bebenden Frauenleibern... . Gääähn. Wenn man das 'rausgelassen hätte, wären es wohl nur 3 Teile zum 'runterladen gewesen.
Den ersten Teil fand ich super, und aus meiner Kurz-Rezi spricht sicherlich ein gehöriges Maß an Enttäuschung! 3 Sterne für eine saubere Schreibe und gute historische Recherche - mehr ist beim besten Willen nicht drin.
Lesen Sie weiter...

- sanyarin

flacher Flop

während das Vorgänger Buch noch les-/ hörbar war ist bei diesem Machwerk mir nur aufgefallen, dass es so viel Energieverschwendung ist, dem zu zuhören. Abgesehen von der absolut flachen Verhaltensweise der einzelnen Akteure gehört schon ein großes Maß an Dreistigkeit dazu sowas einem Publikum anzubieten. Die Sprache ist unmöglich, es ist eine Vergewaltigung der deutschen Sprache. Auffallend ist auch, wenn man nicht mehr weiter weiß, dann wird in Sex gemacht. Eine Zumutung ist auch das Verhalten der Hanna in diesem Buch, im ersten Buch war sie diejenige mit relativem Überblick, hier ist eine ganz andere, unfähige, psychpatische Person entstanden.

Um bei der bemüht religiösen Sprache zu bleiben: Oh Herr verschone uns von solchem Geschreibsel.
Der Sprecher war nicht gut.
Lesen Sie weiter...

- heinz

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 04.11.2011
  • Verlag: SAGA Egmont