Die Säulen der Erde : Kingsbridge-Serie

  • von Ken Follett
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Serie: Kingsbridge-Serie
  • 48 Std. 48 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

England 1123-1173, eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, von einer gotischen Kathedrale. Doch bis der kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Mächtige Bauwerke und große Gefühle - monumentale Mittelalter-MärEngland im 12. Jahrhundert - das Land leidet unter Krieg, Hunger und despotischen Herrschern. Doch der junge Prior Philip hat eine Vision. Er will den Bewohnern von Kingsbridge durch den Bau einer mächtigen Kathedrale neue Hoffnung schenken.
"Die Säulen der Erde" von Ken Follet gilt als Mutter aller Mittelalter-Epen. Die Geschichte des Baumeisters Tom, der unter großen Entbehrungen und zahlreichen Schicksalsschlägen ein imposantes Gotteshaus errichtet, ist spannender Geschichtsunterricht und emotionales Blockbuster-Kino für die Ohren. Tobias Kluckert verleiht dem ungekürzten Hörbuch mit seiner Stimme die nötige Dramatik und Spannung. Mit fast 49 Stunden Spielzeit ist "Die Säulen der Erde" eine wahrhaft monumentale Hörbuch-Produktion, die jede einzelne Minute zu überzeugen kann.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Das Bild dieser Epoche wird mit ungeheurer Spannung geschildert, brillant in der Sprache und nie langweilig.
-- Neue Osnabrücker Zeitung
Folletts Sprache ist klar und treffsicher...
-- Welt am Sonntag

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Des Meisters Meisterwerk

Ich habe die gekürzte Fassung von Die Säulen der Erde schon 4-5 mal gehört und bekomme immer noch nicht genug davon. Es ist eindeutig eines meiner Lieblingbücher.
Vor zwei Wochen habe ich bei Audible nachgefragt ob eine ungekürzte Version von DSDE geplant ist und wurde an Lübbe Audio verwiesen, welcher die Rechte innehat. Bei Audible selber sei nichts bekannt. Daher bin ich, bezüglich der Antwort, ein wenig enttäuscht aber nicht wegen des Buches.
Ich kann das Buch nur jedem weiterempfehlen und freue mich, das Audible es doch noch geschafft hat diesen unglaublich guten Roman als ungekürzte Fassung herauszubringen. Daher mein Tipp an alle die große und historische Romane mögen, KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN.

Ken Follett entwickelt und beschreibt seine Figuren mit so viel Liebe zum Detail, das man die einen Lieben und die anderen hassen aber alle zusammen sehr gut kennen und einschätzen lernt. Die Handlung selber ist wie das ganze Buch ein Meisterwerk. Ken follett versteht es wie kein anderer das ganze Leben in ein einziges Buch zu packen ohne das es jemals langweilig wird. DSDE ist kein Buch zur leichten Unterhaltung nebenbei. Der Hörer muss sich schon auf das Buch einlassen, doch wenn er das tut, dann bekommt er ein Kopfkino, das kein Meister jemals verfilmen könnte. Bildgewaltig und emotionsgeladen, der Hörer freut und leidet mit den Figuren. Dem Ersthörer sei hier noch gesagt, dass Ken Follett nicht an lieb gewonnen Figuren festhält, sondern hier das fiktiv-reale Leben im Mittelalter beschreibt, mit allen Folgen für die Probanten. DSDE ist mehr als nur hörenswert, es ist ein Meisterwerk das man mehr als nur einmal hören kann und will.
Ich kann das Buch nur jedem weiterempfehlen und freue mich, das Audible es doch noch geschafft hat diesen unglaublich guten Roman als ungekürzte Fassung herauszubringen. Daher mein Tipp an alle die große und historische Romane mögen, KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN.
Vielen Dank an Audible, die diesen Roman so möglich gemacht haben. Weiter so!
Lesen Sie weiter...

- Lifergy

Gut abgehangener Schinken im Stück

Über den Roman ist wirklich nichts mehr zu sagen, was nicht schon gesagt worden wäre. Gibt es überhaupt jemanden, der das Buch nicht irgendwann einmal seit Erscheinen vor knapp 20 Jahren gelesen hätte?

Ich kann mich also auf die Hörbuchproduktion beschränken. Bei der Sprecherwahl setzte der Verlag nicht auf große Stimme oder namhafte Schauspielerpersönlichkeit, man entschied sich für einen weniger bekannten Synchronsprecher: Tobias Kluckert. Er macht seine Sache dann auch ganz ordentlich. Nach etwas zu angestrengtem Beginn entwickelt er in wenigen Kapiteln einen sympathisch unaufdringlichen Lesestil, der sich ganz in den Dienst der Geschichte stellt. Leider atmet er oft auch in gemächlicheren Passagen heftig und lautstark ein, was mich beim Zuhören manchmal aus der Konzentration wirft.

Mehr als 48 Stunden sind selbst für hartnäckige "Nur ungekürzt!"-Junkies wie mich eine echte Herausforderung. Aber eine lohnende! Diese außerordentlichen Eigenproduktionen sind es, die mich trotz aller Einschränkungen durch spezielles Dateiformat an meinem audible-Abo hartnäckig festhalten lassen.
Danke, audible!
Lesen Sie weiter...

- Ohrwurm

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 12.11.2010
  • Verlag: Lübbe Audio