Die heimliche Heilerin

  • von Ellin Carsta
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • 13 Std. 17 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Heidelberg 1388: Die junge Madlen steht schon früh im Dienst einer Hebamme und hilft ihr bei Geburten und der Behandlung von Frauenleiden. Neben ihrem umfassenden Wissen über Kräuter, durch die sie Schmerzen lindert, stößt sie während einer Geburt eher zufällig auf die beruhigende Wirkung durch flackerndes Kerzenlicht in Verbindung mit gesprochenen Psalmen. Natürlich darf niemand etwas von dieser besonderen Methode erfahren, schließlich kann es sich hierbei nur um Hexenwerk handeln.

Eines Tages wird sie zu einer angesehenen Bürgerin gerufen, die hochschwanger ist und offensichtlich körperlich misshandelt wurde. Madlen kann zwar das Leben der Frau retten, nicht jedoch deren Baby. Der Ehemann beschuldigt die Heilerin, das Kind mit Hilfe von Kräutern vergiftet zu haben. Damit beginnen für Madlen ihre Flucht und der Kampf um die Wahrheit, sie erfährt viel Liebe und Zuneigung und wird gleichzeitig mit blankem Hass konfrontiert.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Mittelalter -Krimmi

Eine insgesamt spannend und flüssig erzählte Geschichte. Die Storry wird nicht langweilig und es fällt nicht leicht, eine Pause zu machen.
Lesen Sie weiter...

- G. W. Pohl "exotiktee"

Solala .... gut bis ..... naja

Als erstes möchte ich mal über die Vorleserin Gabriele Blum schreiben.
Ich mag ihre Stimme, wenn sie normal liest. Ich mag ihre Sätze, wenn sie manche Betonungen weglassen würde. Aber ich finde es furchtbar, wenn sie weinerliche Frauenstimmen spricht, wenn sie Bestätigungen die wie Fragen erscheinen, ausspricht. Dann werde ich regelrecht aggressiv. Das ist es, was mich das Buch nicht geniessen liess.
Die gesamte Geschichte ist sehr interessant, wenngleich ich doch manches Mal dachte.... Advokat... wat bisse doch blöd und voreingenommen, wo du doch den sozialen Hero in dieser Zeit darstellen sollst.
Ich empfand das Buch als ganz nett, ich bereue nicht es geladen zu haben, vielleicht mit einem anderen Sprecher, wäre es mir sympathischer gewesen.
Ich habe schon bessere Bücher gehört, ohne dieses schlecht bewerten zu wollen. Es ist wirklich Geschmackssache.
Lesen Sie weiter...

- H.D. "Ich lese und höre sehr gerne. Allerdings will ich beim lesen unterhalten werden, bin also niemand für die allzu schwere Literatur :-)"

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.10.2016
  • Verlag: Amazon EU S.à r.l.