Gelber Krokus

  • von Laila Ibrahim
  • Sprecher: Yara Blümel
  • 8 Std. 17 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Bereits Augenblicke nachdem Lisbeth geboren ist, wird sie ihrer Mutter weggenommen und Mattie übergeben, einer jungen Sklavin, die man von ihrem eigenen Kind getrennt hat, damit sie dem Baby als Amme dienen kann. So beginnt eine intensive Beziehung, die das Leben der beiden Frauen auf Jahrzehnte hinaus prägen wird.

Obwohl Lisbeth ein privilegiertes Leben führt, findet sie bei ihrer überforderten Mutter und ihrem distanzierten Vater, der Sklaven hält, nichts als Einsamkeit. Im Laufe der Zeit wird immer mehr Mattie zu ihrer Familie. Die Besuche des Mädchens in den Sklavenunterkünften - und der lebendigen und liebevollen Gemeinschaft - schweißen die beiden noch mehr zusammen. Aber können zwei Frauen unter derartig unterschiedlichen Bedingungen ein solch enges Band schmieden, ohne dass es Folgen hat?

Diese tief bewegende Geschichte einer ungewöhnlichen Beziehung folgt den beiden sehr unterschiedlichen Frauen auf ihrer Suche nach Freiheit und Würde.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Kaufempfehlung!!!

Vor ein paar Stunden habe ich dieses Hörbuch zu Ende gehört und bin immer noch ganz benommen und ergriffen.
Erzählt wird eine tragische Geschichte von zwei starken Frauen deren Lebensumstände nicht unterschiedlicher sein könnten. Die eine, Matty, ist eine Sklavin, die andere, Lisbeth, ihre Herrin.
Trotz aller Widrigkeiten, entwickelt sich zwischen ihnen ein starkes Band von Liebe und Zuneigung, wie es nur bei Mutter und Tochter sein kann da Matty die Amme und das Kindermädchen von Lisbeth wird.
Ein mitreisender Roman über die ungerechte Sklavenhaltung, über ihre Befürworter und ihre Gegner und dazu eindrucksvoll erzählt von einer fabelhaften Sprecherin die daraus ein perfektes Kopfkino macht.
Das erste Hörbuch für mich, das ich nicht zur Seite legen konnte und das mich genauso ergriffen hat wie Onkel Toms Hütte.
Dieses Hörbuch könnte ich mir immer wieder anhören.
Lesen Sie weiter...

- Hexe

Sklaverei ist und war niemals menschlch

Mir hat das Hörbuch gut gefallen.

Von Anfang an konnte ich mich gut in die Handlung einfühlen.

Nun habe ich auch eine Vorliebe für Hörbücher aus dieser Zeit, aber nicht alle sind so emotional und gut beschrieben

die Situation der Sklaven im Süden der USA und der weißen Gesellschaft der Plantagenbesitzer ist natürlich ein wiederkehrendes interessantes und auch zum nachdenken anregendes Thema.

Die Geschichte der beiden so unterschiedlichen und dennoch gleichzeitig eben so gleichen Menschen, die Liebe die Grenzen überwindet und die Thematik sich gegen das Establishment im Rahmen der Menschlichkeit aufzulehnen und einen anderen, eigenen Weg zu gehen, dass wurde hier sehr gut gezeigt.

Auch gelesen fand ich das Hörbuch gut.

Empfehlenswert zu lesen und sich dabei Gedanken zu machen, wie das Thema in die heutige Zeit übertragbar ist.

Gelungen!

Lesen Sie weiter...

- liebling222

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 13.04.2017
  • Verlag: Amazon EU S.à r.l.