Hexentage

  • von Michael Wilcke
  • Sprecher: Manfred Callsen
  • 10 Std. 56 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Osnabrück im Jahr 1636. Wegen angeblicher Teufelsbuhlschaft lässt der Bürgermeister die Frau eines angesehenen Apothekers in den Kerker werfen. Jakob, ein junger Jurist, verfolgt den Prozess, weil er selbst gegen Hexen zu Felde ziehen will. Doch dann verliebt er sich in die schwangere Sara, die hinter der Anklage nur dunkle Machenschaften der Stadtoberen vermutet.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sprecher nervt

Obwohl der Inhalt des Buchs interessant ist, finde ich es mühselig und das liegt am Sprecher.

Die Leseart ist eintönig und jeder Satz, egal ob Frage oder nicht, wird als solche gelesen. Ich habe das Gefühl, dass Herr Callsen jedes Wort in diesem Roman in Frage stellt und nach 10 Minuten nervt das einfach nur.

Schade für's Buch.
Lesen Sie weiter...

- Laurence

bitte mit anderem Sprecher

Habe zuvor von dem Autoren "Der Glasmaler und die Hure" gehört. Hat mir gut gefallen sowohl der Inhalt wie auch die Sprecherin, weshalb ich zu diesem Hörbuch entschlossen habe.

Dieses Hörbuch habe ich nun nach 2 Stunden abgebrochen. Es ist unerträglich, wie der Sprecher bei nahezu jedem Satzende das letzte Wort in die Länge zieht: "betrachtete die Wundäääää" oder "reagiertääää". Schade, der Inhalt des Buches scheint gut zu sein. Ich kann mich jedoch wegen dem Sprecher nicht weiter quälen.
Lesen Sie weiter...

- mechik

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 20.05.2010
  • Verlag: SAGA Egmont