Jonah - Das Imperium (Der König der purpurnen Stadt 3) : Der König der purpurnen Stadt - Das ungekürzte Hörspiel

  • von Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, Ulrike Stürzbecher, Till Hagen
  • Serie: Der König der purpurnen Stadt - Das ungekürzte Hörspiel
  • 7 Std. 7 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen - mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht. Gemeinsam mit Pater Ashe versucht Jonah verzweifelt, die Seuche zu bekämpfen. Denn der Schwarze Tod macht auch vor seiner Familie keinen Halt. Im Kampf gegen die Pest bemerkt Jonah nicht, dass sich hinter seinem Rücken eine hinterlistige Intrige zusammenbraut. Wem kann er noch vertrauen?

"Jonah - Das Imperium" ist das große Finale der grandiosen Hörspieladaption von Rebecca Gablés "Der König der purpurnen Stadt". Das Epos um den Aufstieg von Jonah Durham zum mächtigsten Tuchhändler des englischen Königreichs wurde von Audible Entertainment als ungekürzte Hörspiel-Trilogie produziert und von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge fulminant in Szene gesetzt. Neben monumentaler Soundkulisse und eigens komponierter Musik erwecken 70 fantastische Sprecher das mittelalterliche England zum Leben.

Neben Erzähler Detlef Bierstedt gehören u. a. Timmo Niesner, Dorette Hugo, Oliver Siebeck, Uve Teschner, Elena Wilms, Norman Matt, Nicolas Artajo, Greta Galisch, Erich Räuker, Michael Iwannek, Ulrike Stürzbecher, Vera Teltz, Britta Steffenhagen und Stefan Kaminski zum eindrucksvollen Ensemble.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Sehr gut,

Das ist sicherlich eines der aufwändigst produzierten Hörspiele seit langem. Das bringt mich zu der hier häufig kritisierten Aufteilung der Geschichte in drei Teile: Leute, nichts ist umsonst. Das ist ein Hörspiel mit vielen Sprechern, die alle bezahlt werden müssen. Jonah hätte es genauso gemacht:-)

Ach ja, die Geschichte selbst ist übrigens klasse.
Lesen Sie weiter...

- Barbara Pezet Assmuth

Die Pest und das Ende der Trilogie

Tja, schon ist es wieder vorbei mit dieser schönen Trilogie. Leider deutlich kürzer als die ersten beiden Teile. Dennoch fesselnd und mit der Pest als Schwerpunkt auch richtig spannend. Wie schon bei Ken Folletts Das Tor der Welt wird auch hier die Pandemie, die zwischen 1347 und 1353 ca. ein Drittel Europas ausgelöscht hat, sehr spannend in die Geschichte eingearbeitet.

Gut auch, dass Jonah, bzw. seine Lieben, nicht verschont bleiben. Das wäre unrealistisch gewesen. Es hätte gerne noch länger gehen dürfen. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht diesem richtig guten Hörspiel zu lauschen. Musik, Geräusche, Sprech - alles top. Bitte mehr davon.
Lesen Sie weiter...

- Jochen

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 05.03.2015
  • Verlag: Audible GmbH