Manduchai

  • von Tanja Kinkel
  • Sprecher: Tanja Fornaro
  • 17 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Manduchai heiratet den letzten direkten Nachfahren des großen Dschingis Khan, um ihr Volk zu Ruhm und Größe zurückzuführen. Dafür verzichtet sie auf die Liebe ihres Lebens.

Wan Zhen'er war zunächst die Kinderfrau des chinesischen Kaisers, dann seine Geliebte, und stieg schließlich in den Rang einer kaiserlichen Konkubine auf. Sie ist die wahre Macht hinter dem Thron Chinas. Erst in Manduchai erkennt Wan die ebenbürtige Gegnerin. Sie sieht die Gefahr, die von der Mongolei für das Reich der Mitte ausgeht und gibt das größte Bauwerk der Welt in Auftrag: Die chinesische Mauer. Als sich die Frauen nach Jahren der Intrigen und Kriege gegenüberstehen, wissen sie, dass es in ihren Händen liegt, ob das Töten weitergeht...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Interessantes Buch

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Hörbuch ist interessant. Über Land und Leute in dieser Zeit und an diesen Orten hatte ich vorher kaum etwas gelesen/gehört. Ich mag die Romane von Tanja Kinkel, vor allem die aus dem europäischen Raum. Ich lasse mir Hörbücher immer im Bett vorlesen. Dieses Buch war an manchen Stellen, im Gegensatz zu anderenTanja-Kinkel-Büchern, etwas langatmig und es ließ mich immer mal zwischendurch einschlafen. Ich kann diesen begeisterten Kommentaren nicht so recht folgen. Bei der Buchversion sind sie vielleicht berechtigter als bei der Hörbuchversion. Buchseiten kann man ganz schnell mal wieder zurückblättern und man sieht, wann eine andere Handlungsebene beginnt. Ich fand die Sprecherin nicht besonders prickelnd. Sie las eher vor, als dass sie gestaltete. Nicht gut fand ich die manches Mal langen Pausen, ohne dass die Erzählebene sich geändert hatte und im Gegensatz dazu das Weiterlesen, wenn vom Wang-Erzählstrang auf den Manduchei-Erzählstrang umgeschwenkt wurde. Dadurch kam es bei mir zu zeitweiliger Verwirrung, weil es keinen logischen Anschluss gab. Die Verwirrung löste sich erst dann auf, wenn Namen der mongolischen Erzählebene auftauchten. Alles in allem fand ich das Werk nicht so ganz gelungen im Gegensatz zu den anderen Büchern von Tanja Kinkel.

Lesen Sie weiter...

- Schreibfee

Faszinierende Frauen

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Spannende Geschichte über zwei starke Frauen. Sehr gut recherchiert, ermöglicht einen Einblick in eine Welt, die sonst selten in Büchern beschrieben wird. Tolle Sprecherin.Tanja Kinkel hat wieder ein Buch geschrieben,dass einen fesselt und man nicht mehr aufhören kann zu lesen/hören.


Lesen Sie weiter...

- Janina

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.09.2014
  • Verlag: Argon Verlag