Schamanenfeuer. Das Geheimnis von Tunguska

  • von Martina André
  • Sprecher: Anja Bilabel
  • 17 Std. 57 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Sommer 2008. Hundert Jahre sind vergangen, seit in Sibirien beim Fluß Tunguska eine gigantische Explosion stattgefunden hat. Der Auslöser dieser Naturkatastrophe ist immer noch ein Geheimnis. Viktoria Vanderberg, eine deutsche Wissenschaftlerin, versucht während einer Expedition dem Rätsel auf die Spur zu kommen. Hat es sich tatsächlich um den Einschlag eines Meteoriten gehandelt? Als sie während der Nachforschungen verunglückt, wird sie von einem geheimnisvollen Mann gerettet. Leonid verspricht Viktoria, ihr bei ihren Nachforschungen zu helfen. Er erhofft sich dabei selbst neue Erkenntnisse über seine schamanischen Wurzeln.Leonids uralte Großmutter beschwört die beiden, ihre Untersuchungen einzustellen: Geister und böse Schamanen seien am Werk. Als es zu einer Serie von ungeklärten Todesfällen kommt, scheinen diese Prophezeiungen sich zu erfüllen. Doch Viktoria gibt nicht auf. Und sie begreift, dass Leonid den Schlüssel zu einer Wahrheit besitzt, die weitaus geheimnisvoller ist als ein Meteoriteneinschlag.Die Autorin:
Martina André wurde 1961 in Bonn geboren und ist heute Bundesbeamtin. Sie lebt mit ihrer Familie in Koblenz an Rhein und Mosel. Schriftstellerische Ambitionen hatte sie bereits seit frühester Jugend. Ihre Erste Veröffentlichung erschien 2007.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Zwei Hörbücher?

Der Versuch ein reales Ereignis mit einer fiktiven Story zu umgarnen, ist meiner Ansicht nach nur teilweise gelungen. Zwei Erzählstränge die logischerweise miteinander verknüpft sind, erzählen eine mögliche Variante der realen Ereignisse aus dem Jahre 1908, und wie man versucht genau diese im Jahre 2008 zu erforschen. Dass es dabei gut und böse geben muss, ist relativ logisch. Da es an Überraschungsmomenten mangelt, gibt es von mir nur drei Sterne. Insgesamt ist das Hörbuch aber gelungen, und daher in jedem Fall hörenswert.
Lesen Sie weiter...

- thschmidt199

äußerst fesselnd und spannend!

Alles beginnt 1905 am Blutsonntag in St. Petersburg: Leonard war ein Angehöriger der deutschen Minderheit und studierte am polytechnischen Institut der Universität St. Petersburg. Er war mit Katja, deren Familie einem Rebellennest der Arbeiteraufstände angehörte, liiert. Nachdem Katja ihrem Bruder eine Karte über das Waffenarsenal gebracht hatte, nahm alles einen schnellen Lauf. Im berüchtigten Gefängnis wurden sie als Mörder angesehen. In letzter Sekunde bot sich ihm ein Ausweg...
Im Jahr 2008 brachen die Geophysiker Viktoria und Sven auf, um in Sibierien 2 Monate lang einen Meteoriteneinschlag vor 100 Jahren zu untersuchen. Die Expedition bestand aus 3 deutschen und 10 russischen Wissenschaftlern, die das Geheimnis von Tunguska aufklären sollten. Da begenete Viktoria der geheimnisvolle Leonid...
-
Anja Bilabel erzählt äußerst ruhig und verständlich eine spannende Story. Unterteilt war es in einzelne Abschnitte von ca. 4 bis 7 Minuten. Ich war von Anfang an gefesselt und wahnsinnig neugierig, wie die Geschichte weitergeht. Die einzelnen Kapitel sprangen vom Jahr 1905 zum Jahr 2008 und wieder zurück, immer wechselnd. Es war spannend, rätselhaft und geheimnisvoll. Dadurch haben mich die Zeitsprünge nicht gestört.

Hintergrund der Geschichte ist die russische Zarenzeit und auch wenn ich die Geschichte in groben Zügen gekannt habe, so habe ich doch das ein oder andere zusätzlich erfahren. Obwohl ich mich im ehemaligen Russland nicht auskenne, hatte ich das Gefühl, die Orte genau vor mir zu sehen. Ich konnte erahnen, wie genau alles recherchiert wurde und bin mir sicher, daß die Orte und Straßen genau so vorhanden sind, wie in der Story beschrieben.

Es war mein erstes Hörbuch. Auch wenn ich es vorziehe, ein Buch selber zu lesen, so ist es doch eine schöne Abwechslung. Bestimmt wird es nicht mein letztes Hörbuch sein! Und ganz sicher auch nicht das letzte Werk von Martina André!

Mein Fazit: wahnsinnig spannend und äußerst empfehlenswert!
Lesen Sie weiter...

- tupperschlumpf

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.03.2009
  • Verlag: SAGA Egmont