Sinuhe der Ägypter

  • von Mika Waltari
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • 30 Std. 10 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

In der Einsamkeit der Verbannung, erfüllt von der Sehnsucht nach seiner Heimatstadt Theben, schreibt der Arzt Sinuhe die Geschichte seines bewegten Lebens. Es ist zugleich die Kultur- und Sittengeschichte des vorchristlichen Orients, umhüllt von Glanz und Rausch, bis an den Rand gesättigt mit grausamen Lüsten und den Mysterien heidnischer Erotik. >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Mythos Ägypten: die spannende Wandlung eines armen Waisenjungen"Sinuhe der Ägypter" von Mika Waltari gehört zu den bedeutendsten Hörbüchern im Feld der historischen Romane. Denn wie kaum ein anderer Autor schafft es Waltari, seinen Zuhörern den Glanz längst vergangener Zeiten zurückzubringen.
In diesem von Stefan Kaminski gelesenen Hörbuch begleiten wir den jungen Sinuhe auf einer Reise - zu sich selbst und in den vorchristlichen Orient. Der Rückblick eines Exilanten: Er tritt in die Fußstapfen seines Vaters, wird Arzt und erlangt somit die Mittel zum Reisen. In Babylon verliert er sein Herz an eine Tempeltänzerin, wird zum Arzt der Armen, später zum wohlhabenden pharaonischen Schädelbohrer.
"Sinuhe der Ägypter" von Mika Waltari ist ein authentisches und lebendiges Hörbuch, das Sie Minute um Minute unterhält und informiert. Voller spannender Fakten, raffinierter Erzählkunst und authentischer Informationen. Die Empfehlung für alle Ägypten-Fans und Liebhaber historischer Erzählungen.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Zeitloser Klassiker

Ja, lang ist sie, diese wunderbare ägyptische Odyssee, in der das Leben, die Leiden und Reisen des ägyptiscne Arztes Sinuhe und seines Sklaven und besten Freundes Kaptah geschildert wird. Durch ferne Länder reisen sie, lernen heute längst untergegangene Kulturen mit ihren Göttern, Sitten und Gebräuchen kennen und retten sich gegenseitig mehr als einmal das Leben. Sinuhe steht sowohl mit Bettlern als auch mit Königen auf Du und Du, während Kaptah mit seiner schlitzohrigen Ehrlichkeit, seiner ängstlichen Tapferkeit, seiner unverbrüchlichen Treue und weisen Bauernschläue häufig Anlass zum Schmunzeln gibt.
Trotz ihrer Länge habe ich die Geschichte als spannend und kurzweilig empfunden, denn der finnische Autor hat seine minutiöse Recherche dieser interessanten Zeit des Umbruchs im alten Ägypten und den umliegenden Reichen in einen lebendigen und unterhaltsamen Geschichtsunterricht verwandelt. Dazu trägt besonders die poetische und altertümliche Redeweise bei, die, so wie Mika Waltari es sich vorgestellt haben mag, im alten Ägypten zu jener Zeit benutzt wurde. Dies kann man heute nicht mehr nachprüfen, aber wenn man sich einmal darauf einlässt, werden Gerüche nach fremden Gewürzen und duftenden Ölen lebendig, spürt man den Staub und die flirrender Hitze der Wüste, entstehen Bilder von stinkenden Gassen und goldenen Palästen vor dem inneren Auge.
Natürlich ist dies nicht zuletzt dem kongenialen Vortrag Stefan Kaminskis geschuldet, der jeder Figur eine eigene Stimme verleiht und es schafft, die altertümliche Sprechweise völlig selbstverständlich und natürlich klingen zu lassen.
Fazit: Wer nach der Hörprobe wissen will, wie es weitergeht, wird, aller Wahrscheinlichkeit nach, auch die restlichen 30 Hörstunden unterhaltsam finden.
Lesen Sie weiter...

- Annette

Wie ein alter Freund!

Etwa 40 Jahre nach dem Lesen des Buches ist das Hören des Hörbuchs wie das Wiedersehen mit einem alten Freund.
Die Atmosphäre und die altmodische Sprache nehmen mich sofort wieder gefangen!
Glücklicherweise scheint "Sinuhe" einer "Modernisierung" wie bei "Der Herr der Ringe" entgangen zu sein - oder hat Herr Krege ihn schon in Arbeit!?!?
Auch Stefan Kaminski lässt sich auf das altmodische Flair ein und versucht kein "Aufpeppen" - sehr gut!
Lesen Sie weiter...

- Ulrich Carré

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 27.06.2012
  • Verlag: Audible Studios