Tod und Teufel

  • von Frank Schätzing
  • Sprecher: Frank Schätzing
  • 9 Std. 4 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Köln im September 1260: Jeder steht gegen jeden. Erzbischof und Bürger versuchen, einander mit allen legalen und illegalen Mitteln in die Knie zu zwingen. Jacop der Fuchs, Dieb und Herumtreiber, zeigt an den erzbischöflichen Äpfeln indes mehr Interesse als an der hohen Politik. Was ihm nicht gut bekommt: In den Ästen eines Apfelbaumes sitzend, wird er Zeuge, wie ein höllenschwarzer Schatten den Dombaumeister vom Gerüst in die Tiefe stößt. Er hat den Mord als einziger gesehen. Aber der Schatten hat auch ihn gesehen. Er heftet sich an Jacops Spuren und bringt jeden um, den Jacop einweiht. Als Jacop begreift, daß der Sturz vom Dom nur Auftakt einer unerhörten Intrige war, ist es fast schon zu spät.

Vom Geheimtip zum Bestseller: Frank Schätzings vielbeachtetes Mittelalter-Epos "Tod und Teufel" wurde vom Start weg ein Erfolg. Fiktion und Fakten verschmelzen kunstvoll zu einem historischen Thriller der Spitzenklasse. Nun liegt der Roman als Hörbuch vor: Frank Schätzing liest nicht nur selbst, er hat auch die Musik dazu geschrieben. Schillernd, spannend und voller Mystik.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Seltsam gesprochen

In jedem Satz gibt es zwei unnatürliche Akzente, insgesamt zu viel Musik. Die Story ist ganz in Ordnung.
Lesen Sie weiter...

- Hififi

voller nerviger Mittelaltermusik

Von den 9 Stunden sind 3 laute Mittelaltermusik. Am Anfang und Ende jedes (!) Kapitels sowie am Ende für 45 (!) Minuten. störend und auch unverschämt. Ich habe ja ein Hörbuch und keine Audio-CD erworben. Story ist ok, mehr aber auch nicht.
Lesen Sie weiter...

- Julia

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 20.05.2016
  • Verlag: Emons Verlag