Ascheherz

  • von Nina Blazon
  • Sprecher: Nina Petri
  • 7 Std. 51 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Summer kann sich nicht an ihren wahren Namen erinnern, ebenso wenig an ihre Vergangenheit. Sie weiß nur eines: Der Mann mit dem Schwert, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Auf ihrer Flucht in das ferne Nordland erfährt Summer, welchen Verrat sie einst begangen hat: Sie gehörte zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert die Herrin des Todes das Leben zurück, um das sie betrogen wurde...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Ein Hörbuch voller Magie und Liebe

Ende des letzten Jahres habe ich schon die Buchausgabe von Nina Blazon's >>Ascheherz<< gelesen und war von der Geschichte einfach verzaubert. Ähnlich erging es mir nun mit diesem schön umgesetzten Hörbuch des Silberfisch Verlags.

Nina Petri ist wie auch schon in den Hörbüchern von >>Faunblut<<, >>Schattenauge<< und >>Totenbraut<< die Sprecherin. Gekonnt verleiht Nina Petri der Hauptprotagonistin Summer eine lebendige Aura und lässt den Zuhörer tief in die magische Geschichte eintauchen. Ich hätte mir lediglich ab und an für Zuhörer, die das Buch noch nicht kennen, eine ausschweifendere Beschreibung erhofft.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass mich die Hörbuchumsetzung von Nina Blazon's >>Ascheherz<< genauso gefesselt in den Bann gezogen hat wie die Buchausgabe! Ein wirklich faszinierendes Werk, dass in der Hörbuchfassung einen ganz eigenen Charme entwickelt.
Lesen Sie weiter...

- FroileinWonder

nicht mein Hörbuch.

Also mich hat es nicht begeistert, sodass ich es irgendwann abgebrochen habe.
Es war das erste Buch von Nina Blazon und ich wollte die anderen auch hören, aber jetzt überlege ich wirklich ob ich es sein lasse oder ihr noch eine Chance gebe.
Summer gehört zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt, doch da sie sich an nichts von früher erinnern kann zieht sich das ganze Buch in die Länge ohne das etwas wirklich aufregendes passiert. Mit Ihrem Begleiter liebelt sie viel zu schnell rum und vertraut ihm zu sehr, was ich absolut nicht nachvollziehen konnte. Habe mich bis zu der Stelle durchgerungen wo sie bei den Zorya ist. Vielleicht gebe ich dem Hörbuch noch eine Chance und höre es bis zum Schluss weiter, aber die Story war echt nichts für mich. Schade eigentlich.
Lesen Sie weiter...

- BrokenLullaby

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.03.2011
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH