Begegnung im Eis (Danger 3)

  • von Andreas Masuth
  • Sprecher: Hartmut Neugebauer, Pascal Breuer, Daniela Hoffmann
  • 1 Std. 18 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Die Karte eines buddhistischen Klosterabtes führt die Archäologen Stig und Gerda Rangström in die abgelegene Gebirgswelt Nepals. Gemeinsam mit ihrem Freund, Professor Lembach rüsten sie eine Expedition aus. Ihr Zweck ist die Erforschung jenes Wesens, das als "Schneemensch" seit Jahrzehnten immer wieder für Aufsehen sorgt. Es gilt, viele Höhenmeter in den Hängen des Himalaya und tödliche Fallen, die unter dem ewigen Gletschereis lauern zu überwinden. Am Ende seiner Kräfte erreicht das Forscherteam schließlich das Ziel der Reise: Ein Hochplateau, umgeben von schroffen Bergketten. Aber der Anblick, der sich den Wissenschaftlern bietet, lässt sie das eigentliche Forschungsobjekt schnell vergessen.Vor ihnen liegt das Wrack einer Passagiermaschine, tief unter Schnee begraben. Doch wo sind die Leichen?Als sie sich erneut für die Nacht rüsten, ahnen die Expeditionsteilnehmer nicht, dass sie schon lange beobachtet werden. Und dass die Legende, der sie nachjagen, bald bedrohliche Gestalt annehmen wird.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Danke lieber Schneemensch!

Liest man den Inhalt von "Begegnung im Eis", stellt man sich wer weiß was für eine spannende Handlung vor - wird allerdings ziemlich enttäuscht.Klar, die Story eines von der Außenwelt abgeschnittenen Forscherteams hat seinen Reiz und mit Sicherheit auch einiges an Potential - das alles bringt aber wenig, wenn der Stoff so flach und mies umgsetzt wird wie in diesem Fall: Die Geschehnisse sind teilweise sehr vorhersehbar und auch die Dialoge strotzen nicht gerade vor Einfallsreichtum...Kennt jemand noch Computerspiele aus den 90ern , in denen man um ein "Gespräch" zu führen, immer einen von verschiedenen vorgegebenen Sätzen anklicken konnte, die die Figur dann gesprochen hat?! Wenn ja, wird man sich spätestens nach der ersten Viertelstunde dorthin zurückversetzt fühlen - und hat damit schon wesentlich spritzigere Dialoge gehört!
Lesen Sie weiter...

- cyphre

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 11.10.2007
  • Verlag: Maritim