Brennender Kuss (Firelight 1) : Firelight

  • von Sophie Jordan
  • Sprecher: Stephanie Kellner
  • Serie: Firelight
  • 5 Std. 25 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Jacinda ist eine Draki, ein Drache, der in der Lage ist, menschliche Gestalt anzunehmen. Als sie die Regeln ihres Stammes bricht, droht ihr eine furchtbare Strafe. Sie flieht aus der Gemeinschaft der Draki und muss von nun an in der Welt der Menschen zurechtkommen. Dort lernt sie Will kennen und lieben. Doch Will ist Mitglied einer geheimen Gruppe von Drachenjägern und mit ihrer Liebe setzt Jacinda nicht nur ihr Leben, sondern auch das größte Geheimnis der Draki aufs Spiel. Eine feurige Liebesgeschichte - mitreißend gelesen von Stephanie Kellner (deutsche Stimme von Jessica Alba).

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Absolut genial

Dies ist der 1. Teil einer neuen Jugendbuch-Trilogie von Sophie Jordan. Hauptfigur ist die 16jährige Jacinda, die eine Draki ist, sie kann ihre Gestalt in eine Art Drache verwandeln. Jacinda ist eine ganz besondere Draki,
sie ist eine Feuerdraki und deshalb will das Rudel sie unbedingt mit Cassian verheiraten, den künftigen Rudelführer, wovon Jacinda überhaupt nicht begeistert ist. Nach einem unerlaubten nächtlichen Flug, bei dem Jacinda und eine Freundin beinahe von Draki-Jägern gefunden wurden, beschließt Jacindas Mutter mit ihr und ihrer Schwester Tamra das Rudel zu verlassen.
Sie lassen sich in einer kleinen Wüstenstadt nieder. Jacinda ist sehr unglücklich, denn ihr Draki fühlt sich hier nicht wohl und stirbt langsam ab. Bis an ihrem ersten Tag in der Schule, an dem sie Will wieder sieht, den Jäger, der sie bei ihrem nächtlichen Ausflug laufen gelassen hat. Die beiden fühlen sich sehr stark zueinander hingezogen, aber Wills Familie besteht nur aus Draki-Jäger, was die Beziehung der beiden sehr erschwert. Und zu allem Überfluss hat Jacinda in Wills Gegenwart das Bedürfnis sich zu verwandeln.

An diesem Hörbuch ist für mich wirklich alles stimmig. Angefangen bei dem tollen Cover mit einer halbverwandelten Draki, deren Äußeres mit meiner Vorstellung von Jacinda übereinstimmt bis hin zu der wirklich tolles Liebesgeschichte zwischen Will und Jacinda, die sehr dramatisch und wunderschön romantisch ist. Die Geschichte ist sehr emotional. Jacinda hat nicht nur mit der Beziehung zu Will zu kämpfen, auch die Umstände, dass sie gerne wieder zum Rudel zurück will, ihre Mutter und ihre Schwester aber nicht, nagen sehr an ihr.

Leider endet das Buch mit einem echt fiesen Cliffhanger. Der 2. Teil erscheint im September 11 erst einmal auf Englisch. Ich hoffe sehr, der Verlag braucht nicht so lange mit der Übersetzung.
Lesen Sie weiter...

- Astrid Letannas Bücherblog

wirklich gut

Nein, nein nein, das gibt es nicht! Warum stehen Autoren und Verlage so extrem auf Cliffhanger. Und dann noch solche, die einen wirklich mitten drin im Geschehen zurücklassen.
Ich konnte die Spannung kaum noch aushalten, fragte mich wie Jacinda, die junge Heldin aus Sophie Jordan's – Firelight: Brennender Kuss aus dieser Misslichen Lage wieder raus kommen würde, als das Audiobook plötzlich zu Ende war. Ich habe schon einige Cliffhanger dieses Jahr erlebt, und dieser gehört eindeutig zu den fiesesten.
Bis zu dem Zeitpunkt hat mich dieses Jugend-Fantasy-(Audio)Buch wirklich in den Bann gerissen. Jacinda, ist kein Mensch und auch kein Drache. Aber von denen stammen sie ab. Vor den Menschen verborgen, lebt sie mit ihrer Mutter und Schwester in einem Draki-Dorf. Doch eines Tages muss sie ihrer Mutter folgen, die ihre beiden Kinder von dort wegbringen möchte. Des einen Freund des anderen Leid, denn Jacinda will nicht weg.
Doch in der neuen Schule begegnet sie Will und das Schicksal nimmt seinen Lauf…
Voller Spannung, Fantasy und Abenteuer, der ersten jungen Liebe, jugendliche Rebellion gegen die Mutter verbindet sich mit Dramatik und Romantik zu einem kunstvoll gebundenen Buchstabenstrauß. Die unsichtbare Magie ist fast spürbar. Natürlich gibt es das übliche Hin- und her zwischen den Jacinda und Will – ich seh ihn, ich seh ihn nicht, aber das ist dem Alter der beiden einfach zugute zu halten. Auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit zu einer sehr bekannten VampirSerie nicht von der Hand zuweise ist finde ich dieses Buch jedoch besser. Es hat einfach mehr Feuer, im wahrsten Sinne des Wortes. Zudem hat sich die Autorin eine neue Spezies an ungewöhnlichen Figuren erschaffen.
Hat die Autorin schon eine wirklich wunderbare Geschichte geschaffen, so gibt ihr die Sprecherin Stephanie Kellner, noch den letzten Schliff. Ihre Stimme passt wunderbar zu der Jugendlichen Draki und rundet alles noch ab. Passend dazu ist das Cover, welches eine gute Vorstellung der Hauptprotagonistin abgibt.
Tine Schweizer
Lesen Sie weiter...

- tinesbuecherwel

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 26.08.2011
  • Verlag: Der Audio Verlag