Buchspringer

  • von Mechthild Gläser
  • Sprecher: Ann Vielhaben
  • 9 Std. 45 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste.

Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

eher enttäuschend

Auf der Flucht vor Liebeskummern, beschließt Amys Mutter Alexis spontan, mit ihre Tochter zu ihrer Familie auf die Insel Stormsay zu reisen. Hier stellt sich heraus, dass Amys Familie etwas ganz besonders ist. Die Familienmitglieder verfügen über die Fähigkeit, in die Buchwelt zu reisen, um über die Geschichten zu wachen. Amy ist ganz fasziniert von diesem Gedanken und will sofort diese Fähigkeit erlernen. Neben der Familie Lennox gibt es noch einen weitern Clan, der ebenfalls auf der Insel lebt und ebenfalls über diese besondere Gabe verfügt. Amy nimmt von nun an am Unterricht teil und reist mit Vergnügen in die verschiedenen Geschichten. Dabei muss sie feststellen, dass jemand die Ideen aus den Bücher stiehlt. Gemeinsam mit Will, dem Sohn des Laird versucht sie heraus zu finden, wer dahinter steckt und gerät selbst in große Gefahr.

Erzählt wird hier die Geschichte der eher unsicheren Amy, die von heute auf Morgen erfährt, dass sie eine Buchspringerin ist. Eine ganz besondere Gabe, die sich in ihrer Familie vererbt hat. Erzählt wird das Ganze überwiegend aus der Sicht von Amy in der Ich-Perspektive, wechselt aber zwischendurch auch zu Will, wird dann aber in der 3. Person erzählt. Das Hörbuch wird von Ann Vielhaben gesprochen, die mir insgesamt sehr gut gefallen hat. Die Geschichte ist natürlich nicht neu, bereits andere Autoren haben sich an das Thema Buchspringen gewagt und so waren meine Erwartungen doch recht hoch. Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Insgesamt war das Hörbuch war durchaus interessant, aber es gibt einfach bessere Umsetzungen für dieses Thema.
Manchmal plätscherte die Handlung einfach nur so dahin und es war doch recht langweilig, Amy dabei zu begleiten, wie sie durch die Geschichten springt. Auch wirkte die Handlung manchmal etwas überladen und viele Dinge wurden einfach nur angerissen. Da war die Fehde zwischen den beiden Clans, die Identität von Amys Vater oder das nächtliche Treiben von Amys Großmutter. Alles Themen, die irgendwie zu sehr von der eigentlichen Handlung abgelenkt haben. Die Suche nach dem Dieb wiederum fand ich sehr interessant, nur leider hat mir die Auflösung hierzu gar nicht gefallen. "Der Bösewicht" war mir einfach zu undifferenziert und auch so lässt mich das Ende sehr unzufrieden zurück.
Lesen Sie weiter...

- Astrid Letannas Bücherblog

Mal etwas anderes

eine innovative Geschichte! An die Sprecherin musste ich mich erst gewöhnen. Der Handlungsverlauf war zu Teilen doch recht vorhersehbar, wodurch der Spannungsbogen gelitten hat. Die Beziehung zwischen Amy und Will hat sich gut entwickelt und das Ende war sehr dramatisch, sehr passend und hat mich doch noch mitfiebern lassen.
Lesen Sie weiter...

- Seaice

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 16.06.2016
  • Verlag: Audible Studios