Das Museum der gestohlenen Erinnerungen

  • von Ralf Isau
  • Sprecher: Johannes Steck
  • 7 Std. 31 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Als Oliver und Jessica aus den Ferien zurückkehren, ist etwas Seltsames geschehen: Die Zwillinge haben ihren Vater vergessen! Geblieben ist nur eine beunruhigende Leere! Von ihm selbst fehlt jede Spur. Eines Tages finden die Geschwister das Tagebuch ihres Vaters auf dem Dachboden. In den Aufzeichnungen lesen sie von Quassinja, dem Reich der verlorenen Erinnerungen, und von Xexano, dem Gott dieser geheimnisvollen Welt. Oliver und Jessica machen sich auf die Suche nach ihrem Vater und stoßen auf eine Verschwörung, die die Erinnerungen der Menschheit auf ewig auslöschen soll...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Übel gekürzt

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich hab das Buch schon gelesen und ich mochte es.ABER wer hat es mit der Axt gekürzt .Völlig zusammenhanglos werden Handlungsstränge irgendwo angefangen, hören einfach mittendrin auf.Personen tauchen auf irgendwie .Wenn man die Story nicht kennt kommt man nicht mit.Das erste Hörbuch was ich nicht zuende höre. Schade.Schöne Geschichte, guter Sprecher , toller Autor, durch die idiotische, nicht durchdachte Kürzung zerstört

Lesen Sie weiter...

- silverhead

super bunte und spannende Geschichte

Habe dieses Buch schon als Kind geliebt. Kaum ein Autor konnte mich in meiner Jugend so begeistern wie Ralf Isau. Schade dass es nicht mehr seiner Bücher zum Hörbuch geschafft haben
Lesen Sie weiter...

- Maike

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 25.07.2014
  • Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH