Der Weg ins Labyrinth (Magisterium 1) : Magisterium

  • von Cassandra Clare, Holly Black
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Serie: Magisterium
  • 9 Std. 20 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum Hunt nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium, der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen...

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

eine klare Hörempfehlung

Der 12jährige Callum Hunt hatte es bisher nicht einfach in einem Leben. Seine Mutter starbt als er noch ein Baby war und seit her lebt er alleine mit seinem Vater. Dieser hat ihm von klein auf eingebläut, dass das Magisterium am Tod seiner Mutter Schuld wäre und Magie schlecht ist. Als er dann zur Magieprüfung eingeladen wird, stellt er sich extra doof an, aber trotzdem wird er im Magisterium aufgenommen. Master Rufus wird sein Lehrer und gemeinsam mit Tamara und Erin wird er von nun von diesem ausgebildet. Und je länger er dort ist, fragt er sich, warum sein Vater so schlecht auf das Magisterium zu sprechen ist, denn eigentlich ist es doch recht cool hier und endlich findet er auch Freunde. Irgend etwas scheint vorgefallen zu sein mit seinem Vater, aber Callum hat überhaupt keine Ahnung was das war.

Auf dieses Hörbuch war ich wirklich sehr gespannt. Ein Roman von Cassandra Clare und Holly Black, das hat mich wirklich neugierig gemacht. Oliver Rohrbeck liest das Hörbuch wirklich genial vor und auch sonst bin ich wirklich begeistert. Ok, eine gewissen Ähnlichkeit zu anderen Büchern aus dem Bereich besteht schon, aber trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, so etwas ähnliches schon einmal gelesen zu haben. Callum ist ein Außenseiter. Eins seiner Beine ist lahm und dadurch humpelt er.
Die Handlung wird aus der Sicht von Callum erzählt. Er ist ein wirklich sympatischer Charakter und macht eine gute Entwicklung durch. Wir lernen ihn seine seine Magierfreunde kennen und erleben wie diese sich mit dem nicht immer spannenden Unterricht auseinander setzen müssen. Das Magisterium befindet sich unterirdisch in einer Höhle und die Autorinnen haben sich einiges Fantastisches und Außergewöhnliches einfallen lassen.
Dies ist eins dieser Jugendbücher, das man auch als Erwachsener sehr gut lesen kann. Ich für meinen Teil wurde auf jeden Fall sehr gut unterhalten. Obwohl es keinen richtigen Cliffhanger gibt, bleiben viele Fragen unbeantwortet und ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht.

Von mir gibt es eine klare Hörempfehlung mit der vollen Punktzahl.
Lesen Sie weiter...

- Astrid Letannas Bücherblog

Kann ich empfehlen

Ich dachte erst: Naja - irgendwie ein bisschen Harry Potter.

Dann habe ich dem Hörspiel allerdings noch eine Chance gegeben und mich überraschen lassen.
Das Buch mag am Anfang ein paar Parallelen zu besagtem Zauberer aufzeigen, ist aber ganz anders.
Frische Ideen und eine andere Story. Ich warte auf den nächsten Teil und würde mir diesen immer wieder kaufen.

Einzig negativ an diesem Hörspiel ist, dass zu Beginn jedes Kapitels eine nervtötende Melodie eingespielt wird, die einen aus dem Hörbuch reißt und das ganze unglaubwürdig macht.
Außerdem bin ich überzeugt, dass diese Melodie Orginal von Harry Potter geklaut wurde!

Fazit: Kaufempfehlung wenn man über die nervigen Klänge am Anfang der Kapitel hinwegsehen kann!
Lesen Sie weiter...

- Lukas

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 14.11.2014
  • Verlag: Lübbe Audio