Die Wolke

  • von Gudrun Pausewang
  • Sprecher: Wolf Frass, Céline Fontanges
  • 0 Std. 48 Min.
  • Hörspiel

Beschreibung

Was niemand glauben wollte, passiert: In einem deutschen Atomreaktor kommt es zum Super-GAU. Die Behörden versuchen zu beschwichtigen, doch auf den Straßen herrscht Chaos. Über allem schwebt die Bedrohung der radioaktiven Wolke. Die 14-jährige Janna-Berta macht sich mit ihrem Bruder auf den Weg, um ihre Eltern zu suchen. Fassungslos muss sie mit ansehen, wie die Erwachsenen die Katastrophe verdrängen und Politiker sich hinter Lügen und Ausflüchten verstecken. Das authentische und bewegende Hörspiel ist ein wertvoller Beitrag zum Thema Atomenergie.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Dieses Szenario des Grauens ist der mutige Versuch, Abschied von falschen Träumen zu nehmen.
-- Die Zeit
Kaum ein Buch ist so tief im kollektiven Gedächtnis verankert wie dieses.
-- Frankfurter Allgemeine Zeitung

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Oh ha

Man muss in DE ja bei Themen wie Atomkraft, 2Wk.. ständige und allumfassende Betroffenheit äußern und alles toll finden was dagegen ist.

Ich kann mir nicht erklären wie man dieses Buch in irgendeiner Art gut finden kann. Schreibstill typisch 80er Jahre Antiatom Bewegung aufgeregt, ständig bestürzt und Berufsmäßig von der Welt enttäuscht. Ich fand 'Die letzten Kind von Schewenborn' noch gut (vor 25 Jahren) aber diese Leistung ist meiner Meinung nur schlecht. Ich kann noch nichtmal genau sagen warum, wie schon beschrieben ich kann diesen Panischen Schreibstil, basierend auf einer persönlichen Meinung der Autorin nicht leiden. Der Sinn dieses Roman ist ausschliesslich Stimmung gegen eine Art der Energie Erzeugung zu machen, sollte also nicht als Kinder - oder Jugend Roman verkauft werden sondern als eine Art Propaganda. Entschuldigung, aber so sehe ich das, und ja ich bin auch gegen die Nutzung von Kernenergie, weil sie zu gefährlich ist.
Lesen Sie weiter...

- Thomas

Sehr stark gekürzt

Die Spieldauer verrät es schon, das Buch ist sehr stark gekürzt. Viele Details die das Buch ausmachen fehlen. Schade eigentlich. Heute ist das Buch nicht mehr so aktuell wie vor wenigen Jahren, da die Aufklärung stark voran geschnitten ist und dadurch das viele Ortschaftsnamen nicht vorkommen fehlt der persönliche Bezug. Als ich das Buch erstmals gelesen habe hab ich kurz darauf eine Radtour in der Region des AKW gemacht. Einen Aha-Effekt und Betroffenheit wie damals hätte ich mit dieser Version nicht gehabt.
Lesen Sie weiter...

- Benedikt

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 02.02.2012
  • Verlag: Der Audio Verlag