Divergent - Die Bestimmung (Die Bestimmung 1)

  • von Veronica Roth
  • Sprecher: Laura Maire
  • 6 Std. 33 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Altruan - die Selbstlosen. Candor - die Freimütigen. Ken - die Wissenden. Amite - die Friedfertigen. Und schließlich Ferox - die Furchtlosen. Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Tris, wie alle 16-Jährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Tris' innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der das Leben all derer, die sie liebt, bedroht... Die preisgekrönte Sprecherin Laura Maire (Deutscher Hörbuchpreis 2011 als Beste Interpretin) macht die emotionale Kraft dieser großen düsteren Zukunftsvision perfekt hör- und fühlbar.

weiterlesen

Beschreibung von Audible

Für welches Leben würden Sie sich entscheiden, wenn es nur fünf Formen gäbe?Ein Eignungstest, der alles entscheidet, und eine Welt, in der es keinen Platz für freie Entfaltung gibt. Veronica Roth kreiert mit "Divergent - Die Bestimmung", der ersten Auskopplung aus der Die-Bestimmung-Serie, eine Dystopie, die sich von allen anderen absetzt.
Aus fünf Fraktionen muss die 16-jährige Tris auswählen: den selbstlosen Altruan, den freimütigen Candor, den wissenden Ken, den friedfertigen Amite oder den furchtlosen Ferox. Dabei helfen soll ihr ein Test. Doch dieser fällt bei ihr nicht eindeutig aus - eine Seltenheit. Sie trifft schließlich ihre Wahl - und darf ihre Familie nie wieder sehen. War das die richtige Entscheidung?
Laura Maire, die preisgekrönte Sprecherin, liest mit Gefühl und Kraft. Die Welt, in der Tris lebt, wird so greif- und hörbar. Das gekürzte Hörbuch "Divergent - Die Bestimmung" von Veronica Roth wirft so nicht nur Fragen auf, sondern auch große Emotionen.

weiterlesen

Kritikerstimmen

Die Lektüre ist in jedem Fall faszinierend. Und ganz am Ende ist das auch ein Buch über das Erwachsenwerden an sich.
-- Ostthüringer Zeitung

Atmosphäre, die unter die Haut geht. Eine Handlung, die sämtliche Nerven wie Drahtseile spannt. [...] Eine anhaltende Explosion der Lesegefühle.
-- Literaturschock.de

Hier verbinden sich Gruselmotive mit Fantasy und Science Fiction zu einem unterhaltsamen und überzeugenden Ganzen, das mehr ist als seine Teile.
-- Eselsohr


Laura Maire hat eine unglaublich facettenreiche Stimme. (…) unweigerlich wird man in die Geschichte mit all ihren Personen hineingetragen, voller Bewunderung für die virtuose Lesung.
--QUERLESEN

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Mäßige Kürzung

Ich habe die Englische ungekürzte Variante auch gehört und es gehen in dieser gekürzten Version einige wichtige Details unter. Vor allem dann wenn man den zweiten Teil auch noch hören möchte... Meine Empfehlung also unbedingt die ungekürzte variante nehmen. Wenn sie dann mal erscheint... :)
Lesen Sie weiter...

- Andreas

Einfach nur genial!

Ich habe in den letzten Monaten wirklich sehr viele Dystopien gelesen und hatte zugegeben etwas Angst dass „die Bestimmung“ nicht an meine Erwartungen herankommen würde. Doch diese Angst war völlig unbegründet

Der Schreibstil von Veronica Roth ist einfach aber absolut fesselnd. Sie schafft es Gefühle mit wenigen Worten knallhart rüberzubringen und bringt einen damit dazu, dass man sofort mit den Protagonisten „mitfiebert“

Mich konnte die Geschichte von Beatrice und ihrer Welt, die aus Fraktionen besteht, sofort in den Bann ziehen. Ich hätte gerne noch viel mehr über die Welt und die einzelnen Fraktionen von Beatrice gelesen. Besonders interessant finde ich immer die Vorgeschichte zu solch einer dystopischen Welt. Wie kam es zur Aufspaltung in die Fraktionen, was war der Auslöser etc. Hier fehlte es mir persönlich noch an Hintergrundinformationen.

Die Stimmung in der Geschichte konnte mich auch sofort fesseln. Die Welt von Tris ist nicht so friedlich wie es anfangs den Anschein macht…und die Fraktionen harmonisieren nicht so gut miteinander wie ich anfänglich vermutet habe. Gewalt und Grausamkeit und somit Gefühle wie Angst, Bitterkeit etc. nehmen bald einen Großteil von Tris Leben in Beschlag und werden ständige Begleiter ihres Alltages. Doch auch das Gefühl von Freiheit, Selbstbestimmung und Liebe lernt das junge Mädchen kennen und schätzen. Ich fand diese Bandbreite an Gefühlen und Stimmungen unglaublich packend…schließt doch das Eine das andre nicht aus und ergibt eine explosive Mischung die mir als Leser teilweise den Atem geraubt hat.
Die Spannung kommt schon sehr früh in der Geschichte an die Oberfläche. Bereits nach wenigen Seiten fiebert man mit der jungen Hauptprotagonistin mit und begleitet sie bei ihrer schwierigen Wahl. Dann durchlebt man die schlimmsten Momente bei den Initiationsriten der Ferox, erlebt die ersten aufkeimenden Gefühle für Four mit und zerbricht beinahe selbst an dem Verat den Tris von einem ihrer Freunde erfahren muss….während man mit Tris mitfiebert und mitleidet fliegen die Minuten nur so dahin…und mit ihnen steigt die Spannung immer mehr und gipfelt schließlich in einem fulminanten, aber auch sehr traurigen Höhepunkt um dann in einem Cliffhanger auf den nächsten Teil zu enden.

Die Sprecherin schafft es mit ihrer Erzählweise in jeder Situation den richtigen Ton zu treffen und transportiert Gefühle und Stimmungen wunderbar an den Leser weiter!!!
Lesen Sie weiter...

- Luminchen

Weitere Infos zum Titel

  • Erscheinungsdatum: 19.04.2012
  • Verlag: Der Hörverlag