Falsche Versprechen (Bloodlines 1) : Bloodlines

  • von Richelle Mead
  • Sprecher: Angelina Kamp
  • Serie: Bloodlines
  • 15 Std. 13 Min.
  • ungekürztes Hörbuch

Beschreibung

4,5/5 Sterne auf Amazon.de und Lovelybooks.de!

Als Alchemistin ist es Sydneys Aufgabe, die Geheimnisse der Vampire zu bewahren und gleichzeitig die Menschen vor den Blutsaugern zu schützen. Da gerät Jill Dragomir, die Schwester der Vampirkönigin Lissa, in tödliche Gefahr, und die Moroi müssen sie verstecken. Um einen Krieg zwischen den Vampiren zu verhindern, soll Sydney über Jill wachen. Gemeinsam flüchten sich die Mädchen an einen Ort, wo niemand eine Vampirin vermuten würde: ein Internat für menschliche Schüler in Kalifornien. Doch damit fängt der Ärger erst richtig an.

"Falsche Versprechen" ist der erste Teil der "Bloodlines"-Reihe.

Richelle Mead wurde 1976 in Michigan geboren und lebt heute als freie Schriftstellerin in Kirkland. Mead studierte Kunst, Englisch und Religion, und Mythologisches und Geheimnisvolles hatte sie immer fasziniert. Alles begann mit Geschichten über Einhörner und Zauberer, die sie schon als kleines Kind schrieb. Sie schreibt zurzeit zwei fortlaufende Buchreihen: die Bloodlines- und die Age of X-Reihe.

weiterlesen

Kritikerstimmen


Einzigartig und Faszinierend!
-- VOYA

Ich hatte ja ziemlich hohe Erwartungen an Bloodlines - immerhin ist das der Nachfolger der Vampire Academy Reihe, die genau so war, wie High School Vampirbücher sein sollten. Vielleicht sogar etwas besser ;-).
-- Librimania, Lovelybooks.de
Endlich gibt es etwas Neues aus der Welt von "Vampire Academy". "Bloodlines" gegenüber war ich zunächst skeptisch, da ich mir nicht sicher war, ob die Reihe ohne Rose mit "Vampire Academy" mithalten kann. Meine Sorgen waren jedoch vollkommen unnötig, denn "Bloodlines" reicht definitiv an das Niveau von VA heran und hat mir einfach richtig, richtig gut gefallen!
-- Wonder_, Lovelybooks.de

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Tolle Story im VA-Kosmos/ Sprecherin gewöhnungsbed

Aufgrund der vielen negativen Kommentare hinsichtlich der Sprecherin, habe ich lange überlegt, ob ich mir das Hörbuch für Bloodlines kaufe oder klassisch lesen werde. Habe mich dennoch dafür entschieden. Die Sprecherin hier ist allerdings Heidi Jürgens und nicht Angelina Kamp.

Anfangs ist die Sprecherin sehr gewöhnungsbedürftig, vor allem wenn man Marie Bierstedt in den VA-Büchern gehört hat. Grundsätzlich finde ich es gut, dass eine andere Sprecherin gewählt wurde, da Rose und Sydney ja auch von Grund auf verschiedenen sind. Jedoch nervt es vor allem am Anfang, dass die Sprecherin über die Maßen eingebildet und zynisch klingt. Ganz besonders hat mich die Aussprache der Namen von Abe Mazur und Lissa gestört. Deshalb auch die Abzüge in der Bewertung.

Ab der Mitte wird der arrogante Unterton viel besser, aber die Namen werden durchweg anders ausgesprochen.
Wenn man mit diesen Wermutstropfen leben kann, lohnt sich m. E. der Kauf des Hörbuches dennoch. Schöne Story im VA-KOSMOS. Bin gespannt wie es weiter geht. :)
Lesen Sie weiter...

- Dana Schönborn

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 31.10.2016
  • Verlag: SAGA Egmont