Hunde

  • von Elfriede Hammerl
  • Sprecher: Elfriede Hammerl
  • 3 Std. 35 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

"Es war einmal ein kleiner Hund, der nahm sich einen Menschen. Der Mensch war weder auffallend schön, noch auffallend klug, aber der kleine Hund beschloss, ihn für etwas Besonderes zu halten. Unermüdlich beschäftigte er sich mit ihm. Der Mensch lernte, hinter der Zeitung hervorzukommen und dem Hund zu folgen. Die Autorin erzählt von kleinen und großen Hunden und den Hierarchien, Idiotien und Machtkämpfen der Hundebesitzer. Von Stammbäumen im doppelten Sinn, davon, was der Mensch dem Hund ist und nicht sein kann. In der stillen Sommerfrische auf dem Land ist sie "auf den Hund gekommen" und seither nicht mehr von ihm los.

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Humorvoll und zutreffend bei allen Hundebesitzern

alle die einen Hund haben, wissen wovon Elfriede Hammerl redet. Auch für alle Nicht-Hundebesitzer ist das eine humorvolle und interessante Geschichte, die die Beziehung zum Hund zeigt.

Kann ich nur empfehlen
Lesen Sie weiter...

- LM Hund

schlecht kein Stern

Das schlimmste Buch, was ich je gelesen habe. Schade um das Geld. Es hat keinen Sinn, als Hundehalter bekommt man eine große Abneigung für den Inhalt. Und dazu noch schlimm es sich anzuhören von der Stimme.
Lesen Sie weiter...

- Birgit Rummler

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 08.04.2008
  • Verlag: Komplett Media