Infernale

  • von Sophie Jordan
  • Sprecher: Friederike Walke
  • 6 Std. 28 Min.
  • gekürztes Hörbuch

Beschreibung

Kannst du dich deiner Bestimmung entziehen?

Als Davy positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung zerbricht und ihre Freunde fürchten sich vor ihr. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie tatsächlich zu einer Mörderin?

weiterlesen

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Hörerrezensionen

Hilfreichste

Toll gelesen und trotz Klischees gut erzählt

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Infernale besonders unterhaltsam gemacht?

Die Sprecherin ist großartig. Ich bin ihr wirklich gerne durch die Geschichte, auch durch die seichteren Abschnitte gefolgt. Außerdem versteht sich Autorin Sophie Jordan gut darauf, den Hörer durch einen flüssigen Schreibstil und die glaubhafte Reflexion ihrer Protagonistin Davy mitzunehmen.


Welcher Moment von Infernale ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Infernale ist an sich eine typische Teenie-Dystopie mit Lovestory-Anteil. Mir hat aber gut gefallen, dass die Geschichte sich langsam entwickelt, klischeehaftes Gefühlsdrama weitestgehend vermieden und die Balance zu den Spannungsmomenten gehalten wird.


Wie hat Ihnen Friederike Walke als Sprecher gefallen? Warum?

Siehe oben: Toll! Natürliche Intonation, schöne Stimmfarbe, gutes Gespür für den Stil der Autorin.


Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Ich würde eher sagen, mich hat das Buch kontinuierlich gefesselt - nach den ersten Minuten hatte ich die Befürchtung, es mit einem ziemlich seichten Romänchen zu tun zu haben - doch Sophie Jordan schafft es, ihre Helden mit überzeugenden Emotionen auszustatten und die Spannung leise zu steigern.


Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Zielgruppe der Geschichte sind sicherlich junge Mädchen, aber auch älteren Fans von "Panem und co" bietet "Infernale" einige Stunden spannende Unterhaltung.

Lesen Sie weiter...

- Grobi

Mal ein etwas anderes Jugendbuch

Infernale war mein erstes Hörbuch und dafür fand ich es relativ spannend. Es war nicht eines dieser typischen Teeniestorys, sondern etwas komplett anderes. Von Anfang an hat es mich gefesselt und konnte kaum aufhören. Natürlich spielt die Liebe eine Rolle, aber ich finde diese wurde im Buch im Rahmen gehalten, sodass es nicht langweilig wurde. Es war interessant wie diese Handhabung des Mördergens stattfand und mittendrin gab es auch noch eine unerwartete Wendung, mit der ich nicht gerechnet hätte. An die Stimme musste ich mich erst gewöhnen, aber nach einiger Zeit war es angenehm zu zuhören. Ich empfehle jedem dieses Hörbuch für "Zwischendurch", da es mal ein etwas anderes Jugendbuch ist.
Lesen Sie weiter...

- Pedro

Weitere Infos zum Hörbuch

  • Erscheinungsdatum: 15.02.2016
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland